Erste Herren siegt im Oberliga-Derby

Geschrieben von JM am in 1. Herren

foto_05-11-11_21_55_52-jpg

Gegen Holzhausen das Revier markiert.. ;)

Zum zweiten Heimspiel der Saison kam die Regionalligareserve des TTC Holzhausen in den Fuchsbau. Das Spiel zur Primetime am Samstag Abend war durchaus ein Spiel mit Prestige, entsprechend motiviert waren wir natürlich. Die Gegner kamen in Bestbesetzung und einer Hand voll Fans und Regio-Coaches.. :)

In den Doppeln konnten wir uns abermals mit 2:1 in Führung bringen. Ales/Michal hatten gegen Felix Becker/Richy Krauthahn kaum Probleme und brachten den Zähler in drei Sätzen nachhause. Emir/Max mussten dem starken Doppel Jens Mühlmann/Toni Heinichen nach dem 1:3 gratulieren. Sebastian/Jakob starteten gegen das clever aufspielende Gegnerdoppel Thomas Nagel/Michael Knoch mit 0:2, konnten es aber noch drehen. Das 3:2 war dabei so hauchdünn wie der entscheidende Kanten zum 11:9 im fünften Satz.. :)

Anschließend spielte Michal konzentriert und letztlich souverän seinen Stiefel gegen Becker in drei Sätzen runter. Parallel dazu die ansehnliche Partie Ales gegen Mühlmann, in der Ales 3:1 die Oberhand behielt. Es ist immer wieder schön, Ales’ Rückhand-Granaten zu bestaunen.. In der Mitte punkteten Emir gegen Nagel und Basti gegen Heinichen nach starken Leistungen jeweils 3:0. Beide agierten dabei sehr sicher, so dass die Siege nie in Gefahr schienen, Respekt! Unten konnte Jakob gegen Krauthahn 3:1 gewinnen, Max gratulierte Knoch nach 0:3. Zwischenstand also bereits 7:2..

Es schien alles glatt zu gehen. Macht unser oberes PK den Sack zu?

Gerade hier schienen wir uns etwas zu verzetteln.. Michal unterlag Mühle in einem hochklassigen Spiel mit schönen Ballwechseln 2:3. Auch am anderen Tisch lief es derzeit nicht nach Plan. Dort wurden die Ballwechsel zwischen Ales und Becks nach und nach langsamer, was Ales zum Verhängnis wurde. Wir hätten die Halle vielleicht doch mal durchlüften sollen.. :-D Naja wie auch immer, im fünften Satz entschied die gute Taktik zum 11:3 und damit zum 8:3. Emir lieferte sich gegen Toni einen coolen Schlagabtausch mit einigen schön anzusehenden Bällen und behielt beim 3:1 die Oberhand. Ein paar Augenblicke vorher beendete Sebastian siegreich die Partie gegen Nagel. Das war allerdings nicht mehr relavant und somit konnten wir unser 9:3 feiern.

Viertes Spiel – vierter Sieg! Jawoll, wir sind zufrieden! :-)

Michal   1,5 : 1

Ales   2,5 : 0

Emir   2 : 0,5

Sebastian   1,5 : 0

Jakob   1,5 : 0

Max   0 : 1,5

Kommentieren