Auftaktsieg zur Rückrunde

Geschrieben von Marian Schmalz am in 1. Herren

burgstaedt_spielebericht-jpg

Nach dem 5:9 vor Weihnachten hieß der Gegner zum Start ins neue Jahr erneut Burgstädt. Im vierten Vergleich in der Oberliga sollte endlich der erste Sieg her…

Leipzig Fernsehen und verschollene Schuh

 Micha stand pünktlicher als je zuvor in der Halle, wenn auch sichtlich an den Folgen des Vorabends leidend. Eine Steigerung des zerknirschten Gesichtsausdrucks schien nicht vorstellbar. War aber möglich. Die bittere Erkenntnis, wegen fehlender TT-Schuhe den Heimweg einmal mehr als geplant antreten zu müssen entlockte ihm neben inbrünstigen Flüchen eben diese Meisterleistung. Die Wartezeit wurde den anwesenden Mannschaftsteilen vom Leipzig Fernsehen verkürzt, die mal wieder zu Gast waren, nach eigenen Angaben aber mehr an unserer Jugendarbeit interessiert waren als an der I. Herren :-D

Doppelführung und Nachwaschen

 Die vor laufenden Kameras ausgegebene Marschroute hieß Doppel gewinnen und direkt scharf Nachwaschen. Omo und Steven als taktisches Spitzendoppel sowie Sven/Marian als Doppel 3 gelang jeweils ein Sieg. Kurios dabei: Beide Spiele gingen über die volle Distanz und endeten mit einem klaren 11:3 im fünften. Auf Steven sollte man in Zukunft öfter eine Kamera richten, dann kommen auch die Fernsehbälle :-D Wir blieben danach voll in der Spur, drei Siege in Folge von Omo, Micha und Sven geht als Nachwaschen durch. Omo hat mit dem Burgstädter Spitzenpaarkreuz offensichtlich seine Lieblingsgegner gefunden, wie schon im Hinspiel waren seine beiden Punkte nie in Gefahr und er zeigte einige Kunststückchen. Für die Zeit nach diesem gelungenen Start war allerdings nichts konkretes mehr vorgegeben und so suhlten sich einige schon in dem sicher geglaubten Erfolg. Igor verschenkte eine 2:0 Satzführung gegen Jacob, der sich allerdings auch deutlich steigerte. Marian verlor gegen Didszuhn ebenfalls in fünf Sätzen, Bruder Schlendrian. Steven gegen Ersatzmann Pöttrich dagegen souverän und damit 6:3 nach Runde eins.

Das Fernsehen geht, der Vize kommt

 Micha war am Ende seiner Kräfte und unterlag im zweiten Einzel klar 3:0 gegen Klimant, zumindest hat er überlebt. Sven mit starkem Spiel gegen Jacob und Steven gewohnt souverän gegen Didszuhn sicherten letztlich den ersten Oberliga-Sieg im vierten Anlauf gegen Burgstädt. 

Gornsdorf hat um Verlegung des Spiels am kommenden Wochenende gebeten, voraussichtlich spielen wir erst Mitte März gegen den Spitzenreiter. Den genauen Termin gibt es im Laufe der Woche…

Micha 1/1,5

Omo 2,5/0

Sven 2,5/0

Igor 0/2,5

Steven 2,5/0

Marian 0,5/1

Related Links

Kommentare (1)

Kommentieren