Kurze Zwischenbilanz nach 4 Spielen der 3. Herrenmannschaft!

Geschrieben von Marcel Zimmermann am in 3. Herren

Nach den ersten 4 Spielen ist noch ganz viel Sand im Getriebe der 3. Herrenmannschaft und wir stehen mit 2:6 Punkten nicht ganz so gut da wie erhofft. In den beiden Spielen gegen unsere 2. Mannschaft und in Wurzen am letzten Wochenende lief noch nicht alles rund und somit mussten wir am Ende dem Gegner gratulieren. Auch bei unserem Sieg gegen Rotation Süd konnten nicht alle ihre Normalform erreichen, aber am Ende reichte es zu einem knappen 9:6 und lässt uns auf eine Besserung hoffen.

Sowohl im Hinspiel als auch im Rückspiel gegen unsere 2. Mannschaft waren wir im Endeffekt chancenlos, aber einige Spieler konnten sich gut in Szene setzen. Beim 3:10 im Hinspiel erkämpfte sich Jorge gegen Marian ein starkes 3:0 und auch Robert und Tihon konnten sich jeweils mit einem Sieg gegen Steven in die Punkteliste eintragen. Im Rückspiel war das Ergebnis am Ende mit 5:10 wieder recht deutlich, aber auch hier konnten sich sowohl Jorge als auch Gunnar mit zwei Einzelsiegen und Gunnar im Doppel an der Seite von Jörg Bestnoten verdienen. Jorge machte zwei starke Spiele gegen Andreas und Robert und baute seine gute Bilanz im oberen Paarkreuz aus. Gunnar erwischte einen ebenso starken Tag und rang in spannenden fünf Sätzen Hartmut nieder, wobei er 2 Matchbälle abwehren musste um am Ende das Spiel mit 3:2 Sätzen und 50:50 Punkten für sich zu entscheiden. Im zweiten Spiel gegen Sandy machte er es nicht ganz so spannend und behielt mit 3:1 die Oberhand. Stark auch das Doppel Gunnar/Jörg die gegen das Doppel 1 Andreas/Sandy in zwei engen Sätzen 4 und 5 knapp die Nase vorn hatten.

Bei Rotation Süd konnten nur drei von uns eine ansprechende Leistung abrufen. Kai musste in beiden Spielen seinem Gegner gratulieren, aber  Jorge erspielte sich zwei knappe 3:2 Erfolge. Gunnar konnte sich nach einem eher schwachen ersten Spiel steigern und errang im zweiten Spiel einen wichtigen Punkt im mittleren Paarkreuz. Marcel war bei seinem ersten Punktspiel in der neuen Saison noch nicht ganz da, konnte nur selten seine Normalform abrufen und musste in beiden Spielen seinem Gegner gratulieren. Einen starken Tag erwischte unser unteres Paarkreuz mit Jörg und Justin die alle Punkte einsammelten, ihren Gegnern kaum eine Chance ließen und somit einen sehr großen Anteil am Sieg hatten.

Gegen Wurzen am letzten Wochenende lief es von Beginn an nicht so gut für uns und im Nachhinein stand eine verdiente 5:10 Niederlage. Lediglich Jörg, Robert und im ersten Einzel Gunnar konnten überzeugen. Schon der Start mit drei Doppelniederlagen war mehr als ungünstig, zudem erwischten sowohl Kai als auch Jorge einen eher gebrauchten Tag und konnten keinen Einzelpunkt erringen, wobei die Nummer 1 beim Gegner, Daniel Berger, an diesem Tag auch unbezwingbar schien. Im mittleren Paarkreuz entführte der gut aufgelegte Jörg nach zwei starken Spielen beide Punkte. Auch Gunnar gelang ein starkes 3:0 im ersten Spiel, leider konnte er seine Form nicht halten und verlor im zweiten Spiel mit 1:3. Sehr gut in Form war auch Robert der beide Spiele im unteren Paarkreuz gewinnen konnte und damit seinen Einsatz als Ersatzmann rechtfertigte. Tihon konnte es ihm leider nicht gleichtun und musste beide Spiele abgeben.

Abschließend kann man sagen, dass noch viel Luft nach oben ist, bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger :-)! Großen Dank auch an unsere Ersatzspieler Robert, Justin und Raffaele!!!

Hoffentlich läuft es dieses Wochenende besser. Mit Hohenstein kommt zwar der Tabellenführer in den Fuchsbau und wir müssen auf Kai verzichten, aber vielleicht gelingt uns doch die ein oder andere Überraschung.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren