Niederlage gegen Rotation

Geschrieben von Martin Fintzel am in 13. Herren

Zwei Punkte gelassen gegen unterschätzte Rotationer

Am vergangenen Mittwoch ging es zu Rotation in die Glockenstraße 6. Letzte Saison noch die einzigen Punktelieferanten, sollten wir dieses mal ganz schön auf die Nase fallen, trotz der Coachverstärkung seitens der Neunten durch Michael Olewicki. Gespielt haben Rene, Alex, Stefan und Andre. Das die Weichen nicht auf Sieg gestellte waren, war schon nach den Doppeln erkennbar, die mal wieder beide an die Gegner gingen. Die Einzel starteten dann eigentlich vielversprechend, da Rene seinen Gegner sicher 3:0 weg nahm und es auch bei Alex ganz gut aussah, aber irgendwie wurde hier verpasst den Löwenmotor anzuschmeißen und es sah eher wie eingeschüchtertes Mietzkätzchen aus. Folge daraus war ein bitteres 2:3 gegen uns. Stefan und Andre waren dann nicht so chancenlos wie es das Ergebnis vermuten lässt, es kamen einfach zu viele Flüchtigkeitsfehler zusammen was dann in zweimal 0:3 mündete. Danach keimte aber tatsächlich sowas wie Hoffnung auf, da sich neben Rene auch noch Stefan und Alex ein Herz nahmen und die nächsten 3 Punkte mehr oder weniger sicher je 3:1 an uns gingen. Danach war dann aber genauso schnell wieder Schluss und der Rest ging weg. Lediglich Stefan und Rene ließen nochmal Hoffnung schimmern, aber wie geschrieben nur kurz… Endstand dann 4:10 gegen uns. Ingesamt leider eine eher schwache Leistung, die uns ins Mittelfeld zurückfallen lässt. Jetzt Arschbacken zusammenkneifen gegen LSV Südwest die wir am Montag begrüßen. Punkte : Rene 2-1,5,  Alex 1-2,5, Stefan 1-2,5  Andre 0-3,5

Kommentieren