Gerechtes Remis im Bezirksklassederby

Geschrieben von Matze Wolf am in 8. Herren

Die Vorzeichen für die ortsinterne Schlacht der Leipziger Bezirksklassesechser standen für die leutzscher Fregatte alles andere als gut: Konteradmiral David reiste mit 5 Stunden Zugfahrt im Nacken 5 Minuten vor Ultimo an, Nummer 2 auf der Brücke Silvio prüfte schon 4 Stunden vor Beginn, ob sich schon jemand warmschießen möchte und Matze hing die Stimmung auf halb 5 nachmittags, weil er gerade aus dem Urlaub zurück 3 Stunden Telefondienst und Internetrecherche über sich ergehen lassen musste um einen Huy-Ersatz zu finden. Kombüsenmeister Dustin verpasste noch die Bahn , und… und… und. Eigentlich ne Sache: 4 zu 11 unterschreiben und heimgehen, danke, tschüss. Kevin Schwar sprang ein; ein riesen Dankeschön: Du hast den Untergang verhindert.

In den Doppeln lief noch alles wie erwartet, sogar besser: David/Tatze mühen sich zum gefühlten zigsten Fünfsatzsieg und Dustin/Jens holen Doppel 3. Für Silvio/Kevin war in neuer Formation gegen das Flaggschiff der Südwestler wenig zu machen, da hätten wohl nur Torpedoeinsätze unter der Wasser/Plattenoberfläche was ausrichten können.

In den Einzelnzunächst wenig aufmunterndes für das Schiff Leutzsch8. Oben gegen die starke Brückenbesatzung der Westler wenig Chancen für Konteradmiral David, aber ein wichtiger Punkt von Major Silvio (Vielleicht ja jetzt der Seemannsknoten geplatzt?!). Im Duell der Mannschaftsdienstgrade gabs Punkteteilung, wobei Gefreiter Jens in beiden Spielen dran war. Stabsgefreiter Tatze zunächst sicher, dann mit bissl Glück, bissl Schokolade, bissl Tatze und bissl … irgendwie dann doch Schütze Garbe versenkt, knaaaap. Es war also klar wie Seemannsgarn: Diese Seeschlacht wird in der Kombüse entschieden. Chefkoch Dustin mit einer starken Kreation und Reservemaat Kevin mit seinem ersten Punkt auf hoher Bezirksklassesee zum wichtigem 8:7. Im Entscheidungsdoppel (kann man Entscheidungsdoppel eigentlich üben?!) leider untergehende leutzscher Fahnen.

Fazit: Erster Punkt für den Leutzsch8Sechser, knapp über Wasser gehaltenund nun Kanonen putzen für den ersten Sieg!

Konteradmiral David: 0,5:2,5

Major Vogel: 1:1,5

Stabsgefreiter Tatze: 2,5:0,5

Gefreiter Jens: 0,5:2

Kombüsenchef Dustin: 2,5:0 (!!!)

Reservemaat Kevin: 1:1,5

Kommentare (2)

  • Andreas

    |

    Freut mich, daß ihr doch noch einen Punkt holen konntet. Der Telefondienst hätte sicherlich um zwei Stunden verkürzt werden können, hätte ich mein Handy dabei gehabt und wäre gleich beim ersten Anruf ‘rangegangen.
    Wenn ich wieder fit bin, bin ich auch jederzeit bereit, aushilfsweise mit auf dem Bezirksklassedampfer zu fahren (um in der etwas überstrapazierten Metapher zu bleiben). Weiterhin gute Fahrt!

    Antworten

  • Jakob

    |

    Das Bild ist top. ;-)

    Antworten

Kommentieren