Achte wieder komplett

Geschrieben von Armin-schulz Abelius am in 8. Herren

Mit Winterspeck und voller Stammbesetzung geht´s endlich weiter wie vor dem “Einbruch” in der Hinrunde

Nachdem Tobi Vater geworden ist und deshalb längere Zeit im Ausland (Hessen) seinem Söhnchen beim Aufwachsen assistierte, war er gestern erstmals wieder dabei. Ein bisschen männliche Schwangerschaft hat er auch mitgebracht (läster…, ja, weiß schon… wer im Glashaus sitzt…), zum Erreichen meines Umfangs muss er aber noch ordentlich ´was drauflegen. Jedenfalls mussten wir gestern gegen Lindenthal ran. Die liefen mit Diekow, Werner, Wick und von der Heyde (als Ersatz) ins Stadion. Unsereiner trat mit Lutz, Volker, Tobias und meiner Bäuchigkeit ins Geviert.

Wieder erwarten konnten wir beide Doppel gewinnen, wieder erwarten deshalb, weil Volker und ich zuletzt grottenschlecht harmoniert haben, lag mehr an mir, als an Volker.

Der Rest ist schnell erzählt: Lutz hatte einen schwarzen Tag und gewann lediglich gegen von der Heyde, noch schwärzer kam es für Tobias, der alle – noch nie dagewesen in der Geschichte VIII. - seine Einnzel abgab.

So bliebs an Volker und mir für ausgleichende Gerechtigkeit zu sorgen, und… hat auch geklappt. Endstand 10:6.

Punkte: Lutz 1,5:3; Volker 3,5:0; Tobias 0,5:3; Armin 4,5:0

Kommentieren