Erste Herren im Aufmarsch

Geschrieben von RS am in 1. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

14102017_1Herren_vs_Bautzen

Am letzten Samstag lieferte die erste Herren eine weitere souveräne Leistung ab: gegen die Mannschaft aus Bautzen konnte ein deutlicher 13:2-Auswärtssieg errungen werden.

Die Doppelformation Mateusz/Rafael überzeugte vor allem wieder mit einer glänzenden Leistung (3:0), Yhya/Sascha waren am Anfang ein bisschen wackelig, am Ende aber auch mit einem 3:0 ganz sicher. Raffaele und Arvid mussten im Doppel 3 ganz schön kämpfen, die Sätze waren sehr eng, bis auf den fünften Satz, wo sie beide konzentriert die Taktik runterspielten (3:2).

Unser oberes PK machte insgesamt 4 mal kurzen Prozess, wobei Mateusz dabei so ausschah, als würde er sich ungern Zeit lassen (2x 3:0). Yhya hingegen musste paar Zähne zusammenbeißen, besonders gegen Hartmut Engert, wo ansehnliche Ballwechsel zu Stande kamen, am Ende beide Einzel mit 3:1.

In der Mitte überzeugte Paul Gutsche der gegnerischen Mannschaft, der Sascha in den fünften und Rafael in den vierten zwang. Beides sehr attraktive Spiel gewesen, wobei sich Sascha und Rafael am Ende durchsetzen konnten. Die beiden anderen Partien jeweils gegen Michael Döcke waren geprägt von Aufschlag/Rückschlag und Ballonabwehr. Beide kalt die Taktik befolgt und 3:0 gewonnen.

Unten zeigte der Ersatzmann von Bautzen eine mutige und beachtliche Leistung. Er zwang Raffaele und Arvid in den fünften, konnte sogar gegen unseren Arvid gewinnen, musste sich aber Kapitän Raffaele geschlagen geben. Raffaele konnte sich zu seinem zweiten Spiel steigern und spielte gegen Holger Weß befreiter und vor allem fokussierter. Arvid hingegen musste sich Holger Weß in drei ziemlich klaren Sätzen geschlagen geben.

Ein weiterer souveräner Spieltag der ersten Herren. Besonders hervorzuheben ist die nicht aufzuhaltende Motivation gewesen, die man bei jedem von uns sehen konnte. Natürlich immer in dem einen mehr, in dem anderen weniger, aber insgesamt war eine sehr kraftvolle und motivierte Grundstimmung zu spüren. So kann es weitergehen!

Die erste Herren fährt kommenden Samstag erst nach Radeburg, anschließend nach Lückersdorf-Gelenau und hofft auf weitere Punkte, um ein gutes Polster für das Spitzenspiel gegen Hohenstein 2 am 28.10.2017 aufzubauen. Füchsefans sind an diesem Tag natürlich gerne gesehen, ist ein Heimspiel!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren