Dasselbe nochmal, bitte!

Geschrieben von MS am in 2. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

IMG-20160220-WA0000

Unser Endspielwochenauftakt darf als vollkommen geglückt gelten. Nach reichlich Zwischenzeit gebe ich Euch einen einen kurzen Abriss über die wichtigen Siege gegen Radeburg und in Gelenau und lade alle Füchse&friends noch einmal ein zum letzten Heimspiel gegen Schwarzenberg. Erster Aufschlag am kommenden Sonntag (03.04.16) um 11 Uhr im Fuchsbau!

Im ersten Heimspiel gegen Radeburg legten wir einen knappen Start-Ziel-Sieg hin. Die knappe Doppelführung konnte bis zum hinteren Paarkreuz verteidigt werden und wurde dort sogar zum 6:3 ausgebaut. Erst in der zweiten Einzelrunde wurde es auch in den einzelnen Spielen knapp, zunächst unterlag Justin Gursinsky 2:3 und leitete damit das letzte Aufbäumen der Gäste ein. Denn nach den zwei Niederlagen mittig war aus der komfortablen Führung nicht mehr viel übrig, nur noch 7:6. Zum Glück hielten sich Kai/Marian unten schadlos, auch wenn beide über die volle Distanz gehen mussten und den Sieg eher heimzitterten.

Mit diesem Sieg im Rücken und einer Menge Elan starteten wir nur einen Tag später in Lückersdorf-Gelenau furios. Bis auf das Spitzendoppel und dem an diesem Tag überragenden Silvio Minkwitz konnten die Gastgeber zur Halbzeit nichts zählbares vorweisen, das 7:2 zu diesem Zeitpunkt war bereits mehr als die berühmte “halbe Miete”. Extrem knapp und wichtig waren drei knappe Erfolge, jeweils nach 1:2 Satzrückstand: Sowohl das Doppel 3 Nelson/Marian als auch Justin im ersten Einzel gegen Kolecek konnten nach einem 1:2 Rückstand noch eine Schippe drauf legen. Nelson verlor den dritten Satz gegen Smorada gar 11:1 und behielt trotzdem am Ende die Oberhand.

Wir kletterten durch diese Punkte in der Tabelle vorerst auf den Relegationsrang. Doch die Ausgangslage ist weiterhin prekär, denn die erspielten 12 Punkte werden am Ende kaum für die Relegation reichen. Deshalb müssen wir auch am kommenden Wochenende bei den Spielen in Zwickau und gegen Schwarzenberg um jeden Punkt kämpfen. Wir werden am Samstag wie immer per Twitter über den Spielverlauf berichten und freuen uns über jede Unterstützung beim Sonntagsspiel!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren