Keine Chance gegen Schwabhausen in Bestbesetzung….

Geschrieben von Nadine Käbisch am in 2. Damen

Am vergangenen Samstag war es soweit, unser 1. Spiel in der Rückrunde. Unser Ziel: Mit etwas Glück den Schwabhausnern wieder einen Punkt abzuknöpfen, wie in der Vorrunde…LEider konnte Alex nicht mit anwesend sein, aber mit MAja im Gepäck machten wir uns auf den Weg. Hiernoch einmal ein großes Danke Schön an den PRäsi und seinen Kumpel Heinz-Peter, der mit uns den Weg mach Bayern bestrittetn hat. Heinz Peter hatte bis dato null Ahnung von Tischtennis. Seine Frau bezeichnete diesen Sport sogar als “Behindertensport”, hoffentlich konnten wir ihn eines Besseren belehren :D Gut gelaunt betraten wir die Halle, dann der Schock: Schwabhausen trat tatsächlich mit ihrer Nr. 1 und ehemaligen Bundesliga-Spielerin AGNES Kokai und an Nr. 3 mit “Noppenmaier” (Jugend Top 16 3.Platz) an. Tja was sollte daraus werden? Trotz einiger knappen Spiele stand es am Ende recht schnell 2:8. Lediglich Huong und Chiquita gelang es ihr Doppel zu gewinnen und am Ende kam recht ünerraschend mein Spiel gegen Kantner mit etwas Glück im 5. Satz. Mit dem Fuchsbus machten sich 4 traurige und frustrierte Füchse + Fahrer zurück in Richtung Fuchsbau…in der Hoffnung dass wir am 28.1. (vielleicht auch 29.1.) in der heimischen HAlle etwas mehr Erfolg gegen die Mädels aus Herrlingen haben werden.

Kommentieren