Zweimal Spitzenspiel an einem Wochenende

Geschrieben von Linda Renner am in 1. Damen

imgp0010-jpg

Jeweils Samstag und Sonntag ging es gegen den direkten Verfolger, und beide wurden doch noch erfolgreich abgeschüttelt…

Zur ersten Auswärtsaufgabe gegen den Tabellenzweiten aus Schwabhausen fuhren wir mit mehr als voller Kapelle, also mit Sonja, Anna, Linda, Ieva und Huong… Natürlich um das anderweitig mehr oder minder erfolgreiche Rotationsprinzip anzuwenden :) Dieses traf an diesem abend Huong, die aber in allen anderen Disziplinen, wie Zählen, Coachen und Fan sein, brillierte… ;)

Die Doppel also heute mal Sonja/Ieva, die aber nach 5 Sätzen Feierabend/Tugui gratulieren mussten, und Anna/Linda mit souveränem 3:0 gegen Kantner/Ernst… Oben dann aber ein überraschendes Bild, Anna macht mit der Einserin Feierabend kurzen Prozess (ich erspar mir einen Wortwitz darüber ;) …) und Sonja muss aber ebenso deutlich der Nummer 2 Tugui beim 0:3 nachschauen… Also immernoch Unentschieden… Doch unten ging alles glatt, Ieva mit 3:1 gegen Kantner und Linda (mit Augen zu und durch ;)…) 3:0 gegen Ernst… Diese Führung ließen wir uns dann auch nicht mehr nehmen, danach ging nur noch 1 Satz an die Gastgeber und schon war der 8:2-Sieg perfekt :)

Doch am nächsten Tag wartete schon wieder der Tabellenführer auf uns, diemal in Herrlingen, die sich durch zwei Siege am Vortag und der Niederlage Schwabhausens gegen uns, heimlich herangeschlichen hatten… Somit wurde uns ein großer Fight angedroht und Wolferlein sollte recht behalten… Die Rotation traf diesmal Linda, die aber immerhin im Doppel agieren durfte :) Dieses Recht wurde leider nicht genutzt, Anna/Linda am Ende 10:12 im Entscheidungssatz gegen Köhler/Kustermann… Sonja/Ieva machten es cleverer, 3:1 gegen Sabo/Richter…

Anna dann in einem packenden Spiel leider mit 2:3 das Nachsehen gegen Sabo, doch Sonja glich mit 3:0 gegen Köhler wieder aus… Auch unten wurde wieder friedlich geteilt, 3:1 für Ieva gegen Richter, Huong 1:3 gegen Kustermann… Das obere Paarkreuz holte dann die erste Führung, sowohl Anna gegen Köhler, als auch Sonja gegen Sabo mit sicherem 3:0… Kustermann legt dann aber auch Ieva mit 3:1, doch Huong ließ die Tetrismelodie ausserhalb ihres Kopfes und gewann in einem starken Spiel 3:1 gegen Richter… :D Sonja strauchelt dann aber gegen die Rückhandnoppe von Kustermann und verliert mit 1:3, was diese zur Matchwinnerin macht :), wenn man das in diesem Fall so sagen darf… Das Publikum wurde auf jedenfall unterhalten ;) Unsere 3 Ieva bezwing die gegnerische 1 Sabo aber auch (denkbar knapp mit 11:9, Huong verliert in gutem Spiel gegen Köhler mit 1:3, aber Uns-Anna kann den Sieg perfekt machen, knapp 3:0 (zu 10, zu 10, zu 13…) gegen Richter :)

Der versprochene Fight war auf jedenfall vorhanden, gute Spiele und am Ende doch noch 8:6 gesiegt :D:D:D Wir freuen uns auf ein Wiedersehen sofort im Januar im Fuchsbau!!! Das wurde dann natürlich noch auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt befeiert, ehe es wieder Richtung Heimat ging… Herbstmeisterschaft ole, ole :)

Kommentieren