Rund um Schwabhausen – Leipzig

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen

Starfähen

Am 2. Spieltag der Damen-Tischtennis-Bundesliga schlugen die Bundesliga-Mädels beim TSV Schwabhausen auf. (Aktualisiert Mo. 13:35 Uhr. Neu: Spielbericht von den 1. Damen)

Keine Punkte in Schwabhausen

Der Leipziger TTV Leutzscher Füchse hat am Samstagnachmittag in der Damen-Tischtennis-Bundesliga den Kürzeren gezogen. Beim TSV Schwabhausen verloren die Messestädterinnen mit 2:6. An beiden Spielgewinnen war Anna-Marie Helbig beteiligt. Die 23-Jährige gewann mit Huong Do Thi das Doppel und besiegte Eva-Maria Maier im Einzel. Das obere Paarkreuz enttäuschte. Kathrin Mühlbach und Marina Shavyrina verloren sowohl das gemeinsame Doppel als auch ihre jeweiligen zwei Einzel. „Wir hatten gehofft, dass Marina (Shavyrina) oder ich wenigstens gegen Andrea Bakula ein Spiel gewinnen können. Das ist uns leider nicht gelungen. Bakula spielte wirklich stark heute“, so Mühlbach nach dem Spiel. Die 22-Jährige hat am kommenden Wochenende frei. Beim Landesranglistenfinale in Wilsdruff starten vom Bundesligateam Anna-Marie Helbig, Huong Do Thi und Linda Renner. Das nächste Bundesliga-Spiel steigt am 5. Oktober bei TUSEM Essen (15 Uhr). Das erste Heimspiel findet am 18. Oktober in der Sporthalle Leplaystraße statt. Dann kommt der TV Busenbach nach Leipzig.

 

Der Spielbericht der 1. Damen

Die Vorbereitung war professionell, in Leutzsch wurde in zwei Boxen trainiert, eine Box Plastikball, eine Box Zelluloidball. Angesichts dessen, dass das bevorstehende Spiel gegen Schwabhausen „eines der wichtigsten Spiele der Saison“ war, auch das mindeste, um sich gut vorzubereiten.
Dass dieser Druck auch schnell nach hinten losgehen konnte, war mir von vorherein klar! Wenn alles optimal läuft, wäre ein Punkt drin gewesen, aber leider blieb uns die Topform, die wir dafür brauchen, verwehrt.
Die Enttäuschung ist natürlich da. Da ich mitbekommen darf, was mannschaftsintern für eine Unterstützung („in guten, wie in schlechten Zeiten“) herrscht, kann ich mir gut vorstellen, dass wir die eine oder andere Überraschung noch schaffen können!
Mein persönliches Highlight war das Doppel mit Huong, was uns ein Punkt einbrachte und wo wir an unsere gute Leistung bei den Deutschen Meisterschaften anknüpften! Was so ein Auswärtsspiel an Kraft und Engagement für die Spielerinnen/Trainer/Unterstützer kostet, wird vielleicht deutlicher, wenn man liest, dass wir von 7:00 – fast 01.00 Uhr unterwegs waren. Dafür ein großes Dankeschön, an all die, die das immer wieder auf sich nehmen! Eure Anna Helbig

 

Weitere Links

So sah es tischtennis.de
LTTV Pressemeldung 39/2014

 

Alle Ergebnisse

TSV Schwabhausen – LTTV Leutzscher Füchse 1990 6:2

Andrea Bakula/Christina Feierabend-Anna-Marie Helbig/Huong Do Thi 2:3 (11:6, 8:11, 7:11, 12:10, 3:11)
Yang Ting/Eva-Maria Maier-Kathrin Mühlbach/Marina Shavyrina 3:0 (11:9, 11:7, 11:5)

Yang Ting-Marina Shavyrina 3:0 (11:8, 11:8, 11:7)
Andrea Bakula-Kathrin Mühlbach 3:1 (11:8, 11:4, 5:11, 11:2)
Christina Feierabend-Huong Do Thi 3:2 (8:11, 11:9, 11:6, 9:11, 11:8)
Eva-Maria Maier-Anna-Marie Helbig 2:3 (11:5, 7:11, 8:11, 11:8, 9:11)
Yang Ting-Kathrin Mühlbach 3:1 (11:7, 11:2, 10:12, 11:5)
Andrea Bakula-Marina Shavyrina 3:2 (11:6, 11:8, 9:11, 10:12, 11:8)

Tags:, , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

  • PH

    |

    gut gekämpft – ANNA.
    übrigens haben wir im Juli Annas 23. Geburtstag gefeiert.

    Antworten

  • Paul

    |

    Super geschrieben Anna. So geht wertschätzende und motivierende Kommunikation!

    Antworten

Kommentieren