Pleiten, Pech und Pannen…

Geschrieben von Linda Renner am in 1. Damen

busenbach-jpg

Nach unserem furiosen Sieg im heimischen Fuchsbau gegen den TTC Optolyth Wendelstein, die uns im Hinspiel unsere höchste Niederlage zugefügt hatten, wollten wir in den letzten 3 Saisonspielen noch mal richtig Gas geben…

Doch grad vor dem weitesten Auswärtsspiel ins ferne Saarbrücken lief nicht alles nach Plan:

Huong kämpfte an diesem Wochenende für Sachsen beim Deutschlandpokal, Anna hatte schulische Verpflichtungen und Linda zeigt erste Altersschwächen. Doch überall steckt ja auch was Gutes drin, Nadine konnte ihren ersten 2.Liga-Einsatz feiern!

Die Saarbrücker in voller Besetzung spielten in den Doppeln mit Timina/Haan und Herges/Adams. Letztere gewannen ohne Spiel automatisch gegen Nadine/Linda. Doch Sonja/Paula erfüllten ihre Aufgabe souverän mit 3:1.

Da Linda sich nur zur Zierde ;) an den Tisch stellte, lagen wir schon automatisch mit 1:3 hinten, Sonja gegen Timina war also schon ein wichtiges Spiel. Und trotz vieler abgewehrter Matchbälle und einem eigenen ging das Spiel im 5. mit 11:13 weg…Paula gewinnt dann im 5. gegen Adams und Nadine in ihrem ersten Einzel noch sehr nervös mit 0:3 gegen Haan. Sonja dann klimperklar 3:0 gegen Herges, ebenso wie Paula gegen Haan. Und Nadine kämpft groß und holt ihren ersten 2.Liga-SatzJ, muss aber leider mit 1:3 Adams gratulieren. Endstand: 4:6

Im letzten Heimspiel hatten wir dann gleich den Tabellenzweiten aus Busenbach zu Besuch. Diesmal fehlte Paula aufgrund von ProTour und Knie und somit durfte wieder Nadine ran.

Und es wurde wie erwartet schwer. In den Doppeln kein Satzgewinn, Nadine/Sonja gegen Göbel/Kraft und Anna/Huong gegen Guo/Lehmann.

Anna (gegen Göbel) und Sonja (gegen Guo) sollte danach immer noch kein Satzgewinn gelingen und auch Nadine gegen Lehmann auf verlorenem Posten. Huong sorgte dann aber dafür, dass wir es noch in die Halbzeit schafften, und zwar nervenstark im 5. Satz mit 15:13!

Anna gegen Guo mit 0:3 und dann zeigte Sonja zum Heimabschluss das Spiel des Abends. Nachdem sie die ersten beiden Sätze gegen Göbel zu 3 und zu 4 verlor, drehte sie die Partie und holte den 5. Satz unter großem Jubel mit 11:9.  Endstand: 2:6

Wir bedanken uns bei allen Füchsen und Fans, die uns die ganze Saison über unterstützt haben und mit dafür gesorgt haben, dass wir 11 unser 14 Punkte bis jetzt zu Hause geholt haben!!!!

Und wir hoffen wir sehen uns auch in der kommenden Saison im Fuchsbau :) 

Kommentare (1)

  • Anna

    |

    Nachdem ich jetzt auch mal den Eintrag gelesen habe,
    auch von mir ein lieben DANK an unsere treuen Fans.

    Wir werden im Sommer uns gut auf die Saison vorbereiten, um euch auch nächstes Jahr wieder großen Sport bieten zu können.

    Auf dass wir auch nächstes Jahr die Halle gemeinsam rocken werden :-)
    Danke.

    Antworten

Kommentieren