LRLT: Leutzscher Dominanz mit Krönung

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, 2. Damen, 3. Damen

Huong

Die Damen des Leipziger TTV Leutzscher Füchse haben am Wochenende das Landesranglistenfinale (LRLT) in Wilsdruff dominiert. Gleich drei Spielerinnen der Messestädterinnen kamen unter die Top vier. Den ersten dreifachen Triumph seit 2011 – damals kamen Linda Renner, Sonja Busemann und Huong Do Thi auf die Treppchenplätze – verhinderte einzig Anna Krieghoff (ESV Lokomotive Pirna, früher BSC Rapid Chemnitz) mit Rang zwei.

Elf Siege in elf Spielen. Im Schnitt mit 4:1 Sätzen gewonnen. Bundesligaspielerin Huong Do Thi hat zum ersten Mal das Landesranglistenfinale in Wilsdruff auf dominierende Art und Weise gewonnen. Einzig gegen Sandy Knobloch (BSC Rapid Chemnitz) musste Do Thi über die volle Distanz gehen. In diesem Spiel drehte die Nummer vier der 1. Damen sogar einen 0:3-Satzrückstand. In den vier folgenden Sätzen gab Do Thi nur noch 13 Punkte ab.

Ein Jahr nach dem zweiten Platz beim LRLT 2013 hinter Anna Krieghoff konnte Do Thi in diesem Jahr den Spieß umdrehen. Im entscheidenden Spiel um den Platz an der Sonne behielt Do Thi mit 4:1-Sätzen (11:6, 11:5, 8:11, 11:5, 11:6) die Oberhand. Die Spielerin reiht sich mit diesem Erfolg in eine illustre Gesellschaft Leutzscher Siegerinnen ein. Linda Renner (2011), Anna-Marie Helbig (2010) und Sonja Busemann (2009) triumphierten als Leutzscher Füchse beim Landesranglistenfinale.

2. Damen fit für Saisonstart

Den dritten Platz eroberte Linda Renner. Die Bundesligaspielerin und Landestrainerin von Sachsen-Anhalt verpasste jedoch um einen Platz die Qualifikation zum Bundesranglistenfinale am 11. und 12. Oktober in Bayreuth. Neben Huong Do Thi wird beim wichtigsten Turnier nach den deutschen Meisterschaften auch Kathrin Mühlbach die Leutzscher Farben vertreten. Die 22-Jährige war bereits vorqualifiziert.

Foto_Thomas Luckanus_tt-fotos_2012-12-08 - Oberliga Damen - Leutzscher Füchse II gegen TTC 1956 Colditz_Maja flüstert Tho zum Sieg

Foto: Thomas Luckanus

Eine starke Leistung zeigten Huong Tho Do Thi und Kulbaken Fajzulin von der 2. Damenmannschaft. Tho erspielte einen sensationellen vierten Platz und rundete mit ihrem besten Ergebnis bei der LRLT die Dominanz der Füchsinnen ab. Abwehrspielerin Fajzulin belegte bei ihrer Premiere den neunten Rang.

Mit den Ergebnissen weckten Tho Do Thi und Fajzulin Vorfreude auf die am kommenden Sonntag beginnende Saison der 2. Damen in der Regionalliga Süd. Am ersten Spieltag steht gleich ein spannendes sächsisches Duell in der Wielandstraße (14 Uhr) auf dem Programm. Gegner ESV Lokomotive Pirna kommt mit Anna Krieghoff (LRLT Platz 2), Lisa Neumann (6), Julia Krieghoff (7) und Frieda Scherber (-) in den Fuchsbau. Laura Krüger belegte beim LRLT den 16. Platz. Anna-Marie Helbig fehlte krankheitsbedingt.

Platzierungen
Alle Ergebnisse

 

Tags:, , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Stolzer Coach

    |

    Alle 5 haben tolles tt gezeigt. Bin sehr stolz und dankbar euch trainieren zu dürfen!!! Danke!
    @Huong: Das war tt von einem anderen Stern!

    Antworten

Kommentieren