Keine Punkte – aber Zuschauerrekord

Geschrieben von Christian Klas am in 1. Damen

img_8666-jpg

Der Rahmen stimmte, die Leistung nicht. Für das Sachsenderby haben wir das Umfeld so heiß gemacht, dass sogar der Schnee taute.

Vielleicht ein bißchen zu heiß. Die erhoffte Revanche gegen Rapid Chemnitz für die 3:6 Hinspielniederlage ging jedenfalls voll in die Buchsen. Das enttäuschend klare 1:6 ist trotzdem kein Beinbruch, die Gäste waren an diesem Tag einfach auf den Punkt topfit. Anerkennung und Glückwunsch. Anna Krieghoff war anzumerken, dass sie noch vor kurzem mit der Weltspitze ihrer Altersklasse bei der Jugend-WM in Bratislava auf Augenhöhe war. Diesen Top-Trainingszustand konnten die Unseren irgendwie nicht kompensieren. Über 200 Zuschauer waren so leider, zumindest aus unserer Sicht, früher zu Hause als geplant. Zum Glück holte Paula Medina wenigstens den Ehrenpunkt (3:0 über Franziska Lasch), so dass das zahlende Publikum doch noch zu dem extravaganten Genuss einer anregenden Spielpause kam. Bauchtanz von Verena. Wer das Spiel nicht sehen konnte, hat heute Abend erneut Gelegenheit dazu, 22.00 Uhr bei Leipzig Fernsehen (Entspannendes Kontrastprogramm zu ewigen Tatort) sowie am 10. Januar und 16. Januar jeweils um 20.00 Uhr beim Fernsehkanal 8 Sport. Der Livekommentar kommt wieder von Matze der Tatze. Lasst Euch diesen Höhepunkt deutscher Fernsehkunst auf keinen Fall entgehen.

Kommentieren