Erster Ausflug ins Abenteuerland 1. Bundesliga

Geschrieben von Huong Do Thi am in 1. Damen

foto_09-09-12_16_39_40-jpg

Am 09.09. war es dann endlich soweit:

Wir 1. Liga Jungfüchse schnupperten am ESSENstisch der ganz “Großen”

Nach der schweißtreibenden Vorbereitung in der langen Sommerpause, war es für uns Mädels an der Zeit in die neue Saison zu starten.

Das Navi des Mannschaftsbootes zeigte TUSEM ESSEN als erstes Ziel unserer Reise an – übrigens Peter H. als Kapitän und Marco F. als Co-Pilot mit an Bord.

Aufgestellt mit Elke Schall-Süß (an dieser Stelle noch einmal Glückwunsch an die frisch verheiratete Elke!), Shi Qi, Barbora Balazova, Yin Na präsentiert der TUSEM Essen (ehm. Holsterhausen) eine starke erfahrene Mannschaft, die wohl wahrscheinlich einen Platz im oberen Tabellenbereich einnehmen wird.

Ziel war es also für uns: lernen, lernen, lernen, lernen, Spaß haben und nicht ganz so blöd in den neuen Röcken aussehen wink :-)
Mit gehörigem Respekt, aber einer Menge Motivation und Vorfreude ging es dann also 15uhr mit den Doppeln an die Tische.

Unserem Doppel 1 mit Marina/Anna gelang ein Blitzstart im ersten Satz gegen Schall-Süß/Balazova. 6:2 führten sie, bis die Essenerinnen ihren ON-Knopf fanden und den Satz noch 12:10 für sich entscheiden konnten. Die Sätze 2 und 3 gingen etwas klarer weg, jedoch zeigten Anna und Marina gute Ansätze und bestätigten somit, dass diese neue Zusammenstellung trotzdem richtig gewählt wurde.

Linda und Kathrin hatten mit Shi Qi/Yin Na einen etwas härteren Doppel-Brocken gegenüber stehen. Mit 4 kurzen Noppen am Tisch sorgten sie für viele schnelle, harte und kurze Ballwechsel. Wenn man die Leipziger Punkte der drei verlorenen Sätze alle zusammen addiert, hätte man mit 2,6,4 sogar mehr als einen Satz gewonnen! Ach ja, es sind die kleinen Freuden des Lebens.. smile :-)

Im oberen Paarkreuz lieferten sich Marina und die knapp 20cm größere Schall-Süß das Duell. In ihrer Premiere ließ sich unser Blondfuchs trotz des 4:11 im ersten Durchgang nicht hängen und erkämpfte sich im zweiten Satz sogar eine 9:7 Führung. Leider konnte sie diese Chance nicht nutzen – 10:12 und 4:11 hieß es dann für TUSEM Essen.
Kathrin hingegen legte am Nebentisch eine Glanzleistung gegen die Chinesin Shi Qi hin. Nach einer 2:0 Führung, musste sie nach einem 6:11, noch einmal im vierten Satz zittern. Angefeuert und betreut wurde sie neben Anna und uns Leipzigern auch von ihrem Bruder, Hermann. So konnte es eigentlich nicht mehr schief gehen und letztendlich zeigte der Zähler 12:10 und 3:1 für Kathrin! Das Grinsen war ihr an diesem Tag nicht mehr aus dem Gesicht zu wischen – und wir alle freuen uns immer noch riesig mit ihr!!
Dank ihr haben wir zumindest ein kleines Zielchen erreicht: über die Halbzeitpause nach 6 Spielen zu kommen :-)

Das untere Paarkreuz startete mit mir gegen die Slowakin Balazova, die letztes Jahr eine positive Bilanz verbuchen konnte. Sichtlich nervös verlief dahingehend auch der erste Satz. Die nächsten zwei flutschten aus meiner Sicht besser. Mit 8:11 und 6:11 konnte ich in einigen Ballwechseln zeigen, dass ich mich nicht einfach so geschlagen gegeben habe.
Linda am Nebentisch bekam es mit der Penholderspielerin mit kurzen Noppen Yin Na zutun. Sie starte in allen drei Durchgängen sehr ausgeglichen, fand mit ihrer Vorhand immer mal wieder Lücken, bis die Nummer vier von Essen dann zum Ende hinaus leider immer wegzog. 7:11, 5:11, 7:11.

Den Abschluss bildete dann Kathrin gegen Schall-Süß. Zwar versuchte sie sich mit aller Kraft zu wehren, doch am Ende konnte sich die erfahrenere Essenerin immer etwas cleverer mit 3:0 durchsetzen.

Endstand demnach 1:6 und Tabellenplatz 8!

16 Stunden, 900km und mit müden Köpfen ging dann also auch dieser erste Spieltag für uns vorbei – bestens gelaunt mit einem Punkt von Kathrin in der Tasche.

Nächster Termin: der 29./30.09 in Watzenborn und Fraulautern!

Kommentare (3)

  • Peter Helbig

    |

    ich war mit in Essen dabei,
    und die MADELS haben sich gut präsentiert,
    als Spielerin und als Team.
    Dank auch an die Trainer / Betreuer.

    Antworten

  • Nguyen Sy Nguyen

    |

    Hi Huong,
    Please give me your address (email?), I would like to contact with you.
    Best regard.,
    Nguyen.

    Antworten

Kommentieren