Einmal Schweiz und zurück

Geschrieben von Linda Renner am in 1. Damen

Auch die Fahrt in den äußersten Süden lieferte wiedermal 4 Punkte…

Samstag frühmorgens ging es im schicken Leihwagen (Schleichwerbung unterlass ich an dieser Stelle mal :)…) auf in Richtung Karlsruhe, die gegen uns ihr erstes Rückrundenspiel hatten.

Die Doppel liefen erstmal durchwachsen, Huong/Sonja lagen in jedem Satz hinten, um dann aber alle 3 noch in der Verlängerung zu gewinnen. Anna/Linda gelang das nicht so gut, im 5. Satz kämpfte man sich nach 2:6 nochmal zurück, doch am Ende stand 12:14 auf der Punktetafel…

Im Einzel dann Anna klar mit 3:0 gegen Lehmann, und Sonja mit einem Aussetzersatz doch noch save gegen Karyagina 3:1. Huong muss sich Farladanska wie so oft im 5. Satz knapp geschlagen geben :(, doch Linda gewinnt sicher 3:1 gegen Tobiasz.

In der zweiten Einzelrunde gingen alle Spiele glatt an uns, nur Anna lieferte sich einen Krimi mit Karyagina, doch da diese im 5.Satz bei 8:8 gleich 2 Fehlaufschläge produzierte (trotz Time-Out zwischendurch), ging auch dieses Match mit 11:9 an uns!

Nach diesem 8:2-Sieg ging es auf Richtung Weil am Rhein, und nachdem wir fast in der Schweiz und auch beinahe in Frankreich waren und auch schon mehrere Hallen in Weil gesichtet hatten, konnte das Spiel in der Pizzeria-Halle auch schon losgehen (trotz Mangel an Banden ;)…)!

Das Spiel gegen den Tabellenletzten war dann aber leider nicht so spannend wie die großen Irrfahrten dahin, im gesamten Spielverlauf, der nach Handball-Manier nach 1 Stunde beendet war, gaben wir nur einen Satz ab, den hatte Huong gegen Neumaier zu verbuchen, den aber auch klipperklar mit 4:11 :)

Danach gab es immerhin noch Geburtstagstorte und Fastnachtschüchli aus der Schwiiz und dann ging es wieder ab Richtung Heimat, weitere 4 Punkte im Gepäck :D

Kommentieren