Ba-Wü erfolgreich gerockt

Geschrieben von Linda Renner am in 1. Damen

Das 1. Fähenteam wackelt bei den Auswärtspartien in Süssen und Rechberghausen, fällt aber nicht um…rn

Zum ersten Doppelauswärtswochenende fuhren wir diesmal zuerst zu den Süssener Damen.  Doch der Start war nicht so gut wie erhofft, sowohl Sonja/Huong gegen Keller/Delle, als auch Anna/Linda gegen Leopold/Schuler verlieren 1:3… Erstmals beide Doppel weg… Anna putzt dann aber mit 3:0 Keller und Sonja bezwingt Delle mit 3:1, sodass der Ausgleich hergestellt ist. Danach aber erstmal nur Punkteteilungen noch und nöcher, Huong verliert gegen Leopold, Linda gwinnt gegen Schuler, Anna kämpft sich stark zum 3:2 gegen Delle, und Sonja muss sich mit 1:3 gegen Keller geschlagen geben. Unten wieder das ähnliche Bild, Huong verliert gegen Schuler, Linda siegt gegen Leopold, genau wie kurz darauf Sonja! Linda besiegt dann noch Keller mit 3:0 und Anna Schuler mit 3:1… Nur Huong hatte heut irgendwie die falsche Melodie im Kopf ;) und muss auch Delle zum Sieg gratulieren… Trotzdem knapp mit 8:6 die Überhand behalten, die Füchse bleiben standhaft :) Nach erholsamer Nacht im Reiterhof (wenigstens hatten Anna, Sonja und Kai ihren Spaß an den Pferdchen und Hunden :P…) ging es ausgeruht zum TV Rechberghausen, die nicht in Bestbesetzung antraten. Nach den Doppeln sah es auf jedenfall besser aus als am Vortag, Anna/Linda gewannen mit 3:1 gegen Gruber/Richter, nur Sonja/Huong mussten sich knapp mit 2:3 gegen Christ/Lorenz geschlagen geben… Anna verliert mit 0:3 gegen eine stark aufspielende Christ, Sonja gewinnt aber genauso gegen Lorenz… Unten gewinnt Huong in 5 Sätzen gegen Richter, und auch Linda gewinnt (nach 2:0-Führung und darauffolgenden 2 Sätzen, die mit 0:11 und 11:13 eher deutlich weggehen ;)… ) noch 3:2 gegen Gruber… Auch Sonja schließt sich dem Fünfsatztrend an, und dreht nach 1:2-Satzrückstand und 1:4 das Spiel noch in ein 3:2 :) Anna kämpft sich gegen Lorenz mit ein wenig Netz-und Kantenhilfe zu einem 3:1-Sieg… Linda dann mit sicherem 3:0 gegen Richter, aber Huong verliert 1:3 gegen Gruber… Den Schlußpunkt setzt Sonja gegen Richter, muss aber auch kämpfen, um am Ende mit 3:1 die Oberhand zu behalten! Am Ende also ein knapperer 8:3-Sieg, als das Ergebnis scheinen lässt :)

Kommentieren