Anna allein in Madrid – Teil 1

Geschrieben von Anna Helbig am in 1. Damen

dsc00006-jpg

Fast eine Woche ist rum und ich lebe noch :-)

Vor fast einer Woche bin ich aufgebrochen, um für ein paar Monate in Madrid zu leben.

Natürlich nicht ohne meine große Liebe…

…den kleinen weißen Ball, der mein Tischtennisherz auch hier zum Hüpfen bringt.

In Madrid arbeite ich in einem Club und trainiere da Kinder, im Alter von elf bis 15 Jahren. Ich habe jeden Tag eine Gruppe von vier bis fünf Kindern und leite sie an. Die Gruppengröße ist natürlich perfekt, so kann ich immer mal Balleimertraining machen. Morgens werde ich immer mal im Nationalstützpunkt in Madrid sein und mir den spanischen Nachwuchs anschauen und auch mal selbst trainieren. :-) Die restliche Zeit nutze ich um Madrid zu erkunden. Madrid hat einen wunderschönen Stadtkern und viele schöne grüne Plätze.

Erlebnis der Woche

Ich jogge. Nirgends sind Sportler oder Fahrradfahrer zu sehen. Plötzlich. Vor mir. Ein Jogger. Hefte mich an seine Fersen. Und. Finde Madrids Sportparadies. Ein Park, der „Parque del Retiro“. Hier scheint die Zeit stillzustehen. Niemand im Stress, alle lachen, nehmen sich ein Time-Out. Es wird Fahrrad gefahren, gejoggt. Inliner, Skateboards, Waveboard überall. Und auf den Wiesen liegen und sitzen Studenten, Rentner, Familien mit Kindern, Jedermann. Zwischendrin ist ein Spielplatz für Sportverrückte, wie ein kleines Fitnessstudio, nur an der frischen Luft und unter herrlicher Sonne. Und die Männer oben ohne ;-)
Ein paar Meter weiter lesen die älteren Leute Zeitung und treten dabei Fahrradpedalen, die in den Boden eingebaut sind.
Überall Springbrunnen und Brücken.
Ich würde sagen: „Gefällt mir!“ :-) Oder?  

Adios y hasta luego!

Kommentare (2)

  • Axel

    |

    Ich hab gedacht Du trainierst auch sebst was!?! Was heißt denn da “mal”??? :)

    Antworten

  • Anna Helbig

    |

    Natürlich bin ich fleißig.
    Und schwinge mindestens einmal pro Tag die Kelle ;-)
    Natürlich auch noch ein bisschen Krafttraining und immer mal im Sportpark laufen gehen.

    Keine Sorge :-)

    Antworten

Kommentieren