Kein Aprilscherz – leider !

Geschrieben von Christian Klas am in 3. Damen

Die Tischtennis-Amazonen aus Großpösna legten erfolgreich Protest wegen “unserer” Ballmarke ein. Die amsir-Kullern waren wohl alle. Aber ganz ehrlich, das ist der erste Protest dieser Art seit ich Tischtennis spiele, also kurz nach dem Krieg. Offenbar müssen wir jetzt aufpassen wie die Heftelmacher, jetzt werden schon solche Dinger gezogen. Also Vorsicht bei Beleuchtungsstärke, Bodenglätte, Wollmäusen, unterschiedlicher Spielkleidung, nicht sportgerechter Frisur oder bösen Blicken.

Ganz ehrlich – für mich ein bedauerlicher Z…alarm. Ich hoffe die Pösemädels haben Freude an dieser Art Punkte. Und wir sollten vielleicht am KuhStall auch mal genauer hinschauen. Oder in Größe drüber stehen, wär wohl besser.

Kommentare (10)

  • Alex B+aus+GP

    |

    die Punkte wären so oder so in der Pöse gewesen, nur mal am Rande bemerkt.

    Ich kann unsere Mädels verstehen, die Spielbedingungen – also auch das Material – sollte schon Verbandsliganiveau haben!!! Wenn man es nicht auf dem Protokoll vermerkt, bekommt nie jemand etwas mit.

    Das natürlich das Spiel kampflos gewertet wurde, war nie die Absicht der Mädels. Ehrlich.

    Sportliche Grüße
    Brömme

    Antworten

  • Michael Olewicki

    |

    Wenn man sich den Spielbericht so anguckt dann sollten die Pösemädels eigentlich dankbar sein. Mit “richtigen” Bällen haben sie ja kein Spiel gewonnen :-)
    Ansonsten: Schwamm drüber und beim Materialwart neue Bälle abholen.

    Antworten

  • bergo

    |

    Ich denke unser Material ist mehr als nur Verbandsliga tauglich. Und das mal keine Bälle mehr da sind passiert wahrscheinlich auch nur alle paar Jahre mal. Das ein Spiel aber deshalb abgewertet wird ist echt ein Hammer – da sollte man schon mal auf dem Teppich bleiben!
    Eine Abwertung hat da sicherlich niemand vermutet. Krass.

    Antworten

  • Christian Klas

    |

    Jetzt ist vor allem klar geworden, dass es nur im Spiel von Maja das Problem “Orange” gab und danach sofort wieder normale Bälle verwendet wurden, die Michal von Schmalzi besorgt hat. Das dafür das ganze Spiel abgewertet wird ist schon fragwürdig. Eigentlich würde ich Widerspruch einlegen, aber aus Erfahrung vergangener Ereignisse, weiß ich das das Sportgericht erstens aus überwiegend den gleichen Leuten besteht und diese nicht sonderlich leutzschfreudlich entscheiden, am Ende entstehen noch Kosten. Ich bin also dafür das Ding hinzunehmen, sich zu merken ohne nachtragend zu sein. Es besteht ja schon bald wieder die Gelegenheit das sportlich am Tisch auszuwerten. Unsere Mädels werden jetzt zusätzlich motiviert sein. Zum Glück hat es praktisch keine Auswirkung auf die Tabelle.

    Antworten

  • Tischtennisfreund

    |

    Das ist total albern!!!!!!!! Die Pöse-Mädels sind nicht mal in der Lage den Unterschied zwischen Trainings -und Wettkampfball zu erfühlen aber legen dort Protest ein. Kindergarten!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Aber überraschend kommt das bei diesen Personen ja nun wirklich nicht.

    Antworten

  • Tom Wohlrabe

    |

    @Tischtennisfreund:

    Mal ein bisschen den Ball flach halten!!

    Antworten

  • Alex B+aus+GP

    |

    @Tom:

    auf anonyme Posts sollte man nicht antworten;-)
    ..da muss ja ein sehr professioneller Fuchs am Rechner gesessen haben. Aber so erhöhen sich wenigstens die Klicks auf der Seite;-)

    Antworten

  • Keyser Soze

    |

    Schon traurig, auf welches Niveau sich hier manche Füchse begeben, nur weil ein Punktspiel abgewertet wurde!?
    Zumal das Spiel sowieso verloren wurde, und die Fakten auch in keinem Fall gegen die GP-Mädels sprechen (Materialfehler lag nunmal auf Leutzscher Seite; Abwertung war Entscheidung des Staffelleiters)

    Antworten

  • bergo

    |

    Bitte haltet mal die Luft an.

    @all: Kommentare kann bei uns jeder schreiben – diese kann ich in ihrer Herkunft nicht ausmachen.
    Ich könnte den Post auch entfernen – dann ergeben aber Eure Kommentare keinen Sinn mehr…

    @Brömme: Ich lege keinen Wert auf Klicks ;)

    @Keyser: tut mir Leid – aber ich glaube kaum das es jemand von uns geschrieben hat. Auf diese Weise denkt bei uns nun wirklich niemand über den Vorfall – zumal der Fehler ja eindeutig bei uns lag!

    Antworten

  • MS

    |

    Mich persönlich verwundert ja am meisten, dass laut WSO irgendwas (siehe Bild) keine orange-farbenen Bälle zugelassen sind im STTV. Gibt’s da einen plausiblen Grund für oder ist das nur wieder eine der Regeln, die verdeutlichen sollen dass Sachsen auch anders kann als alle anderen ;-)?

    PS: ein echtes Smiley wär cool, so sag ich lieber noch explizit dazu, dass ich das nicht nur böse meine ;-)

    Antworten

Kommentieren