Champions all around the World

Geschrieben von Kerstin am in 3. Damen

3.Damen_

Während ganz Deutschland am Sonntagabend gebannt auf den Alexandra Palace in London blickte, um unserem WM-Helden Alexander „The Flash“ Flemming nach einem hart umkämpften Einzug in ein unglaubliches und hochspannendes Finale bei der World Championship of Ping Pong (Clickball) gedanklich schreiend, kreischend, jubelnd und applaudierend beizustehen, konnten wir ebenfalls einen triumphalen Erfolg feiern.

 

Zu Gast hatten wir zu unserem ersten, nichtverlegten (!!!) Spiel die Sportfreundinnen aus Markkleeberg, Langer, Behrens, Funke und Neumann. Da Laura K. sich an diesem Wochenende bei den Mitteldeutschen Meisterschaften tummelte (und dort einen hervorragenden 6. Platz belegte) wollten wir mit der Besetzung Pia P., Laura S., Christiane T. und Ann-Kathrin B. gegenhalten.

 

Die Doppel Pia/Laura S. und Christian/Ann-Kathrin gegen Behrens/Funke und Langer/Neumann waren laut Aussage einer Spielerin wohl auch nie wirklich in Gefahr, obwohl doch vier von insgesamt sechs Sätzen erst in der Verlängerung von uns gewonnen wurden. Anschließend konnten Pia und Ann-Kathrin ihre Spiele 3:0 und Christiane 3:1 gewinnen. Nur Laura S. tat sich, ungewohnt an Position zwei, gegen Langer unheimlich schwer und lag auch schon 0:2 zurück. Allerdings konnte sie das Spiel durch die hervorragenden Coach-Leistungen der Mannschaftskrücke noch zu ihren (und unseren) Gunsten drehen.

 

Letztendlich brachten Pia und Laura S. auch noch die übrigen zwei Punkte nach Hause, so dass das Spiel überraschend schnell 8:0 an uns ging.

 

Stolz können wir übrigens behaupten, dass es sich um das zweite 8:0 in Folge und das vierte der Gesamtsaison handelt. Und nach oben ist ja noch Luft .

 

Pia: 2,5:0  Laura S.: 2,5:0  Christiane: 1,5:0  Ann-Kathrin: 1,5:0

Trackback von deiner Website.

Kommentieren