Aller guten Dinge sind drei! …

Geschrieben von Kerstin am in 3. Damen

mannschaftsfoto-jpg

… sagt der Volksmund. Also klappte es erst wieder nach dem dritten Anlauf. Diesmal gegen den TTC 1956 Colditz.

Wir können es doch noch. Nach den katastrophalen Spielergebnissen gegen Holzhausen und Wilsdruff (jeweils 1:8) konnten wir an diesem Wochenende mal wieder einen Sieg für uns verbuchen und zeigen, dass es uns auch noch gibt. Mit einem ausgeglichenen Start der Doppel Meyer/Meyer:Zapke/Rönitz 3:2 und Meusch/Kupfer:Dröger/Noack 1:3 konnten wir in der ersten Einzel-Runde gegen die Gäste 3:1 in Führung gehen, die nach einer sicheren 2:0 Führung dank Claudia in einer Zitterpartie (3:2; 12:10) noch auf ein 4:2 ausgebaut werden konnte. Maja und Kerstin überzeugten die Gegner mit guten Leistungen, die Punkte bei uns zu lassen und auch Claudia klärte mit schnellem Spiel die 7:3 Führung. Lediglich bei Eva wollte sich partout kein Hochgefühl einstellen, so dass es an Maja war, den Schlusspunkt zum 8:4 zu holen . Aber letzendlich heißt es ja auch bei uns: Eine für Alle und Alle für die Mannschaft.

Kommentieren