Challenge completed

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften

LangstadtUnser Ziel vor dem Spiel gegen Langstadt hieß ganz klar: besser sein als in der Hinrunde. Denn in der ersten Begegnung gewannen wir lediglich zwei Sätze…

Nachdem ich es mir 3 Wochen gut gingen ließ, musste ich mich wieder in den Punktspiel-Alltag hineinfinden. Mit Soraya an der Seite klappte das gleich auf Anhieb. Mit einem 3:0 gegen Lemmer/Bundesmann riefen wir seit langer Zeit mal wieder eine gute Leistung ab. Damit haben wir schon mal unser Ziel mehr als erreicht ;-) . An Tisch 1 konnten Huong und Marina ein 2:1  gegen Pietkiewicz/Kämmerer leider nicht nach Hause bringen. Ein 9:11 im fünften Satz verhinderte also eine 2:0-Führung.
Die Einzel verliefen ebenso knapp. Huong spielte stark. Eine überragende Rallye nach der anderen. Aber Pietkiewicz hatte die richtige Antwort parat und war am Ende immer eins, zwei Bälle besser, 1:3. Bei Marina war, nachdem sie im letzten Spiel super stark gegen Jeger und Mantz gewann, gegen Lemmer diesmal nichts zu holen (0:3). Im unteren Paarkreuz kämpften Anna und ich gegen Bundesmann bzw. Kämmerer. Ich konnte eine gute Leistung zeigen, auch wenn ich in manchen Phasen den Trainingsrückstand merkte. Ein knappes 1:3 gegen Kämmerer bedeutete es am Ende. Anna musste nach einer 2:1-Führung ebenfalls in den fünften Satz. Wie jemand einst sagte: “Der fünfte Satz ist immer Lotto.” So ungefähr verlief es auch. Aber das Glück war diesmal wieder nicht auf unserer Seite, 6:11.
In der zweiten Einzelrunde schenkte die gegnerische Nummer 1 ihr Einzel ab (aufgrund von Krankheit). So war Huong wieder dran. Sie spielte weiter stark. 1:0, 10:8. Doch Lemmer kämpfte sich zurück ins Spiel und gewann noch denkbar knapp (-9,-10,-11) und sicherte sich damit den Gesamtsieg. 2:6. 

Das Ergebnis hätte knapper ausgehen können, dennoch sind wir zufrieden über unsere Leistung. Wir hoffen gegen den Tabellendritten Weinheim am 29. April, 14 Uhr, mindestens genau so stark gegen halten zu können. Ein kleines Highlight wird es schon vor unserem letzten Heimspiel geben: Am Samstagabend, den 28. April, werden wir Mädels in einem Freundschaftsspiel gegen die Herren der Regionalliga-Mannschaft der Füchse Berlin antreten. Nähere Infos folgen. Wer also Lust auf ein schönes Tischtennis-Wochenende hat: Wir würden uns über eure Unterstützung freuen! Auf gehts, Füchse!  

PS: Beweisfoto – Sascha hat nicht beim Abbauen geholfen ;-)

Trackback von deiner Website.

Kommentieren