Nix, Nix, wieder Nix

Geschrieben von MS am in 1. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

1.Herren gegen Gornsdorf-48

Die legendären Altmeister haben uns die vierte Niederlage im fünften Rückrundenspiel beigebracht. Wie in der Vorwoche mussten wir verletzungsbedingt auf unsere Nummer Eins Michal verzichten. Diesmal ging Jorge für Ihn an den Start und wurde direkt im Spitzendoppel aufgestellt. An der Seite von Stefan war allerdings gegen das beste Doppel zwei der Liga Anhut/Stöckel nichts zu holen. Deutlich knapper verliefen die Sätze zwischen unserem regulären Einserdoppel und Haustein/Buschmann. Die Altmeister hatten beim dreifachen 11:9 die Nase immer knapp vorn. Sven und Marian hielten den Anschluss mit einem sehr ordentlichen 3:0 gegen Ullmann/Meiner.

“Oben” schafften Mark und Jakob ein spektakuläres 2:2. Beide glänzten gegen den Abwehrrecken Dieter Stöckel mit jeweils 3:0 Sätzen. Gegen Haustein war dagegen kein Kraut gewachsen. In der Mitte spielte sich Bergo in Szene. Weder Ullmann noch Anhut konnten ihn vor den Augen seiner Eltern ernsthaft in Verlegenheit bringen. Kollege Hübner bekommt in der Rückrunde dagegen noch immer kein Bein auf die Erde, deshalb mittig ebenfalls ausgeglichen. Soweit noch alles gut, aber unten war dann Schluss mit Meister ärgern. Jorge bekam den besten Spieler des unteren Paarkreuzes Buschmann als Gegner zum Debut, undankbar. Ich hatte in beiden Spielen durchaus Chancen, wenn auch hin und wieder eher durch Netzbälle als durch Kracher-Top-Spins. Im Entscheidungssatz musste ich aber sowohl Buschmann als auch Meiner gratulieren, ein Überraschungspunkt somit unmöglich, 5:9 der Endstand.

Durch diese nächste Pleite rutschen wir in der Tabelle ab und liegen erstmals nicht mehr auf Kurs zur direkten Quali für die Mitteldeutsche. Helfen kann nun nur ein baldiges Comeback der Nummer eins (und vier und sechs). Die nächste Chance auf Punkte haben wir schon kommende Woche beim letzten Heimspiel der Saison gegen Zwickau, Spielbeginn wie gewohnt 19 Uhr.

In der Galerie gibt es Fotos unseres Spezialisten Benno – Danke dafür!

 

Bis dahin

Marian

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

Kommentieren