Bittere Medizin

Geschrieben von MS am in 2. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

OMG-Blake

Aus Prinzip wollten wir an dieser Stelle nur noch über Siege berichten. Prinzipiell hätten wir nichts einzuwenden gehabt gegen eine dauerhafte Serie und viele Lobeshymnen auf alle Mannschaftsteile. Die Grundlage war mit der Überraschung gegen Lückersdorf gelegt, doch eine Serie sieht anders aus.

Dabei hatte die taktische Rotation vollends eingeschlagen: Gunnar als Verstärkung aus der vierten Herren steuerte zwei spektakuläre Punkte bei. Gegen Enrico Müller behielt er jederzeit die Oberhand, auch in den knappen Sätzen. Gegen Oliver Raab feuerte er nach verlorenem ersten Satz aus allen Lagen und lag nach einem 11:1(!) im dritten Satz vorn. Trotz Satzausgleich und Rückstand im entscheidenden Fünften behielt er  jederzeit die Nerven, wehrte drei Matchbälle ab und gewann letztlich hochverdient 13:11. Gasse steuerte im unteren Paarkreuz einen weiteren Zähler bei, soweit alles gut.

Justin und Hernán schafften auch im Spitzenpaarkreuz sehr gute drei Punkte. Neben dem souveränen hermoso Hernán war vor allem die Nervenstärke von Justin gegen David bemerkenswert. Bei einem Spielstand auf der Kippe konnte auch er einen Rückstand drehen und uns mit einem 11:9 im letzten Satz den ersten Fünf-Satz-Sieg des Tages sichern, Respekt!

Sechs Punkte, zwei gewonnene Nervenspiele und noch fehlt ein Paarkreuz und viele Doppel. Doch aus den restlichen acht Partien sprang lediglich ein weiterer Sieg heraus: Bergo war sicherer Sieger gegen Köckeritz. Weitere fünf Spiele gingen zwar über die volle Distanz, aber allesamt an die Gäste. Selbst eine 7:0-Führung im letzten Satz reichte dem Auftaktdoppel nicht zum Sieg. So gab es nach tollem Kampf die bittere 7:9-Pille zu schlucken, Gesicht siehe Foto.

Bereits kommenden Samstag gibt es eine neue Chance auf wichtige Punkte im Derby bei Holzhausen II. Achtung, für alle Unterstützungswilligen: der Spielbeginn könnte noch auf 18 Uhr verlegt werden, Entscheidung fällt spätestens Mittwoch. Für alle Interessierten wird es via Twitter wieder live-Zwischenstände geben (keine Anmeldung nötig!). Bis dahin üben wir Doppel. Soll ja schließlich nicht umsonst sein diese Pille, diese bittere.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren