LTTV – Raus aus der Badehose – Rein in den Fuchsbau

Geschrieben von Michael Olewicki am in Infos

dscn0062-jpg
Noch sind Ferien und doch werden die Schatten wieder länger.
Die Saison steht vor der Tür, bereits in wenigen Wochen wird
es wieder um Punkte gehen. Den Auftakt werden wie immer
unsere Mannschaften im Stadtmaßstab bilden, wenn sie um den
Stadtpokal aufschlagen. Also IX.-XV. Mannschaft - poliert
schon mal Eure Kellen und rechnet mit der letzten
Augustwoche. Trainiert wird schon wieder eifrig, die Füchse
sind on fire. Was erwartet uns ? Auf der
Mitgliederversammlung am 02.07. wurden die Weichen für die
nächsten 2 Jahre gestellt. Der alte Vorstand wurde entlastet
und erhielt auch das einstimmige Vertrauen für die kommende
Amtsperiode. Als Mannschaft des Spieljahres 09/10 wurde die
erste Jugendmannschaft (Bezirksmannschaftsmeister) gekürt.
Spieler des Jahres wurden gemeinsam Luis Valdez Paniagua und
Jakob Mund (3. Mft.), Mannschaftsleiter des Jahres wurde
Martin Fintzel (XIII.) und für besondere Leistungen wurden
Stefan Berger und Tobias Spaeing (Projekt Relaunch der
Website) gemeinsam geehrt.
Das Jubiläumsjahr (20 Jahre eigenständiger TT-Verein) soll
uns Anlaß sein für neue Wege und frische Ideen. Eine heißt
»Topspiiiiieeeen für Alle«, der Startschuss dafür fällt am
07.08. um 16:15 Uhr in unserer Halle mit einer
Einführungsveranstaltung. Eingeladen und aufgerufen sind
alle Interessierten, die Lust und Willen haben, künftig in
Gruppen an einem unter der Regie von Marco und Kai (TeTaKo)
geleiteten Systemtraining teilzunehmen. Ihr könnt Euch hier
anmelden : http://www.doodle.com/w5uakugedyh8wrk7 



Das Jubiläum führt die Leutzscher Füchse zugleich in neue
Reviere. Unser Damenwunder findet seine Fortsetzung in der
2. Bundesliga, ein weiterer sächsischer Paukenschlag für
Tischtennis-Deutschland. Erstmals wird auch eine Leutzscher
Herrenmannschaft die Landesgrenzen verlassen und in der
Regionalliga Süd um Punkte kämpfen. Damit ist unser kleiner
berüchtigter Fuchsbau mindestens 20 mal Heimstätte für
absolutes Spitzentischtennis mit internationalem Flair. Das
ist nicht nur eine schöne Sache, sondern auch eine Menge
Arbeit und Mühe, der wir uns vor allem im Interesse des
Nachwuchses und der wachsenden Tischtennisfangemeinde
stellen wollen. Wir müssen auch eine Menge an zusätzlichen
Auflagen erfüllen, um diese Events zu ermöglichen und uns
trotz limitierter Möglichkeiten als gute Gastgeber zu
präsentieren. Nicht alles ist mit Fleiß und Enthusiasmus zu
bewältigen. Wir müssen wie alle anderen Vereine der
Bundesrepublik in diesen Spielklassen auch dazu übergehen,
Eintrittsgelder zu erheben. Sie sind ein unerlässlicher
Bestandteil der Saisonabsicherung. Das Hauptstandbein wird
eine Jahreskarte sein, die für 30 EUR den Zutritt zu allen
regulären Heimpunktspielen der ersten Damen- und
Herrenmannschaft gewährt. Daneben wird es eine begrenzte
Zahl Partnerjahreskarten, kostenpflichtige Tageskarten sowie
einige kostenlose Helferkarten geben. Jede gekaufte Karte
(Geschenkidee) hilft unserem Verein und unseren Aktiven.
Interessenten dafür können und sollten sich ebenfalls jetzt
schon beim Schatzmeister Michael Olewicki
(michael.olewicki@leutzscher-fuechse.de) melden. Der
Heimspielplan ist bekannt und kann im Internet bereits
eingesehen werden.
Wir hoffen sehr, dass wir trotz dieser Notwendigkeit,
weiterhin unser treues Stammpublikum begrüßen und  neue
Zuschauer gewinnen können. Wir streben in unserer kleinen
TT-Hochburg neben dem sportlichen Klassenerhalt auch den
inoffiziellen Titel als Zuschauerkrösus an. Helfen und
unterstützen wird uns künftig Alexander Böhm als Manager, er
wird sich vor allem auch verstärkt in das Einwerben von
Spenden und Sponsorengeldern einbringen. 
Denn wir haben eine weitere große Vision - den »Fuchsbau
2020«. 
Wir spüren alle, dass auch unsere liebgewonnene Halle in die
Jahre kommt und mitunter aus allen Nähten platzt.
Wer möchte sich nicht vorstellen können, ganztägig an einer
ausreichenden Anzahl gut belüfteter Tische, vielleicht auch
unter Anleitung, trainieren zu können, danach in der Sauna
oder im Whirlpool zu entspannen und alles bei einem gut
gekühlten Getränk im Vereinszimmer ausklingen zu lassen. Wir
wissen nicht, ob diese Vision in 10 Jahren realisiert werden
kann, aber wir haben das Ziel. Damit alle Leutzscher Füchse
ihr großes Stück am persönlichen Wohlfühlkuchen geniessen
können, von der 2. Stadtklasse bis zur (?). Bundesliga.
Gemeinsam können wir das schaffen, wenn möglichst Viele
mitziehen. 
Wir bedanken uns für das große Vertrauen, zählen auf Euch
Alle und freuen uns auf eine neue tolle Saison 2010/11 !

Der Vorstand

Kommentieren