Archiv für Februar, 2014

DM ab Freitag – Fuchsauge auf Doppel-Konkurrenz

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

www.realdreamphotography.de

Kathrin Mühlbach, Anna-Marie Helbig und Huong Do Thi vom Tischtennis-Bundesligisten Leipziger TTV Leutzscher Füchse schlagen von Freitag bis Sonntag bei den Nationalen Deutschen Meisterschaften in Wetzlar (Hessen) auf. „Wir können nicht erwarten, dass Kathrin wie im vergangenen Jahr mit der Bronzemedaille im Einzel heimkehrt“, dämpft Kai Wienholz die Erwartungen.

Füchse kitzeln Berlin

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

www.realdreamphotography.de

Der Leipziger TTV Leutzscher Füchse hat sich am Sonntagnachmittag in der Damen-Tischtennis-Bundesliga achtbar geschlagen. Beim punktverlustfreien Tabellenführer und zukünftigen Deutschen Meister ttc berlin eastside verloren die Messestädterinnen nur mit 2:6. An beiden Leipziger Spielgewinnen war Kathrin Mühlbach beteiligt. Die 21-Jährige besiegte im Doppel zusammen mit Marina Shavyrina das Abwehrduo Irene Ivancan/Irina Palina in drei Sätzen. Danach bestätigte Mühlbach den Sieg aus der Hinrunde gegen Georgina Pota, aktuell Nummer 42 der Weltrangliste, mit einem klaren 3:0. In den bisherigen drei Duellen hatten die Füchse nur einen Spielgewinn überhaupt feiern können. Die Füchse bleiben mit 4:20-Punkten in der Tabelle auf Platz sieben. Für Kathrin Mühlbach, Anna-Marie Helbig und Huong Do Thi stehen am kommenden Wochenende die Nationalen Deutschen Einzelmeisterschaften in Wetzler (28. Februar bis 2. März 2014) an. Eine Woche später geht es in der Bundesliga mit einem Auswärtsspiel bei der SV DJK Kolbermoor weiter (9. März, 14 Uhr). Das letzte Heimspiel der Vorrunde steigt am Sonntag, den 16. März, um 14 Uhr in der Sporthalle Leplaystraße.

So sah es tischtennis.de

LTTV-Pressemeldumg 8/2014

8:8 gegen Gornsdorf

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Herren, Allgemein

Foto Jakob Mund

Die erste Herrenmannschaft hat am Samstagabend in der Mitteldeutschen Oberliga gegen den TSV Elektronik Gornsdorf ein starkes 8:8 erkämpft. Den Punkt sicherte unser Entscheidungsdoppel Mark Simpson/Jonathan Andres Nunez Ramirez mit 3:1-Sätzen gegen Michal Stibor/Stefan Meiner. Die Mannschaft um Kapitän Jakob Mund hat durch den Erfolg den sensationellen dritten Tabellenplatz (16:10 Punkte) zementiert. Gornsdorf liegt mit 13:11-Punkten auf dem fünften Platz. Das nächste Heimspiel steigt am Samstag, den 22. März, in der Wielandstraße. Dann kommt der Tabellenvierte Post SV Zeulenroda (14:14 Punkte) in den Fuchsbau. Das Spiel startet um 18 Uhr, also eine Stunde früher als gewohnt. Wir freuen uns auf den Spielbericht der ersten Herrenmannschaft zum Spiel gegen Gornsdorf :-)

Leichtestes Spiel der Saison

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

969433_753518384662707_87767976_n

Kürzeste Auswärtsfahrt und völlig frei Aufspielen kann unsere 1. Damenmannschaft am Sonntag in der Tischtennis-Bundesliga. In Berlin treffen die „Leipzig City Girls“ um 15 Uhr in der GT-Halle des Sportkomplexes der Paul-Heyse-Straße 25 (10407 Berlin) auf den ungeschlagenen Tabellenführer. Spannend wird sein, ob es den beiden deutschen Nationalspielerinnen Shan Xiaona und Irene Ivancan sowie der ungarischen Nationalspielerin Georgina Pota gelingt, pünktlich am Spielort zu erscheinen. Denn laut tischtennis.de sollen die drei Berlinerinnen nach der Teilnahme an den Qatar Open erst am Sonntagmorgen in der Hauptstadt einfliegen. Als Ersatzspielerinnen stünden die Inderin Shamini Kumaresan und Trainerin Irina Palina zur Verfügung. Doch wer tritt im Notfall als vierte Spielerin an? Bei den Füchsen befindet sich Huong Do Thi im Stress. Die 19-Jährige quält sich noch durch die letzten der sechs Uni-Klausuren seit dem Triumph bei den Mitteldeutschen Meisterschaften vor knapp zwei Wochen. Das Spiel kann wie immer über den DTTB-Live-Ticker verfolgt werden.

Leutzscher Internationale Füchse

Geschrieben von MS am in 1. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften, Infos, Mannschaften

© André Riebau

Die Teilnehmer des Leutzscher  Füchse-Jugendcamps schafften am vergangenen Wochenende nicht nur den Weg in die Halle, um die erste Herren beim Spiel gegen Magdeburg zu unterstützen. Ganz nebenbei verhalfen Sie unserem Verein auf die Seiten des DTTB im Netz. Zwar sind wir durch die Bundesliga Damen regelmäßig in der Berichterstattung vertreten, einen Blick hinter die Kulissen der schnöden Spielergebnisse gab es aber bisher nicht.

Licht aus, Spot an!

Geschrieben von Danny am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

HH

Nach dem spektakulären Heimspiel unserer Damen gegen den TV Busenbach hieß es wieder: Hecks Hexenkessel.
In der nunmehr dritten Ausgabe bat unser hessischer Strahlemann erneut zu Tisch, um die Geschehnisse rund um das Spiel Revue passieren zu lassen. Neben altbekannten Füchsinnen und Füchsen freuen wir uns eine Koryphäe aus dem Land der Frühaufsteher in der kompetenten Runde begrüßen zu dürfen.
Aber was wäre der Hexenkessel ohne Interviews mit den Stars der Liga! Diesmal zu Gast, die wohl “schlag”-fertigste Spielerin der Damen-Bundesliga. Viel Spaß mit der neuen Folge!