Archiv für April, 2013

Kein Spiel für die Füchse im Ostderby / Kroppach deutscher Meister

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

121117_Team Leutzscher Füchse_Foto_Thomas_Luckanus (2)

Für den Tischtennis-Bundesligisten Leutzscher Füchse hat es zum Saisonabschluss auch im zweiten Ostderby beim ttc berlin eastside ein 0:6 gesetzt. Die größte Chance auf einen Spielgewinn vergaben die gebürtigen Leipzigerinnen Linda Renner und Anna-Marie Helbig. Gegen das haushoch favorisierte Doppel Georgina Pota/Petra Lovas konnten die Fähen eine 2:1-Satzführung nicht nach Hause schaukeln. Die Füchse beenden ihre erste Bundesligasaison auf dem achten Tabellenplatz und spielen auch in der nächsten Saison in der Eliteliga. Alter und neuer deutscher Meister ist der FSV Kroppach. Das Team aus dem Westerwald sicherte sich den sechsten Titel in Folge und den insgesamt siebten durch ein 6:1 gegen den Tabellenletzten NSC Watzenborn-Steinberg. Eine weitere Meisterschaft wird allerdings nicht hinzukommen. Kroppach zieht sich wie der Tabellenzweite TTSV Saarlouis-Fraulautern aus der Bundesliga zurück.

Letztes Saisonspiel in der Hauptstadt

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

121117_Team Leutzscher Füchse_Foto_Thomas_Luckanus (2)

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Das letzte Saisonspiel der Leutzscher Füchse gegen den ttc berlin eastside steigt am Sonntag in der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz, 10369 Berlin (14 Uhr). Im Ostderby gegen den Tabellenvierten und 37-fachen DDR-Meister sind die Leipzigerinnen klarer Außenseiter. „Es wäre sehr schön, wenn wir ein Spiel mit zurück nach Leipzig nehmen könnten, denn in der nächsten Saison sind die Berlinerinnen durch die Verpflichtungen der deutschen Nationalspielerinnen Xiaona Shan und Kristin Silbereisen noch stärker“, sagt Pressesprecher Lars Wittchen. Die Leutzscher Füchse stehen mit zwei Siegen und 13 Niederlagen auf dem achten Tabellenplatz und werden auch in der kommenden Saison die Bälle im Oberhaus schmettern. Seit der Wende ist es erst das sechste Ostderby in der Tischtennis-Bundesliga-Geschichte. Neben Berlin, die seit 1997 in der Bundesliga spielen, und Leipzig spielte der TTC HC Schwarza (Saison 2004/2005) in der Eliteliga. Das Hinspiel endete 6:0 für Berlin. Für den ttc eastside ist die deutsche Nationalspielerin Irene Ivancan aktiv.

Füchse verlieren gegen Böblingen / Beitrag bei “info tv leipzig”

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

121117_Team Leutzscher Füchse_Foto_Thomas_Luckanus (2)

Tischtennis-Bundesligist LTTV Leutzscher Füchse hat am Sonnabend gegen den SV Böblingen mit 0:6 verloren. Der Leipziger Aufsteiger trat im letzten Heimspiel der Saison zum ersten Mal mit einer rein sächsischen Mannschaft an. „Wir sind mit unserer Philosophie ein Leuchtturm in Deutschland und wollten diese auch einmal nachhaltig demonstrieren“, erklärt Trainer Marco Fehl die überraschende Aufstellung von Anna-Marie Helbig für Marina Shavyrina. Die Füchse bleiben auf den achten Tabellenplatz. Das letzte Saisonspiel findet am kommenden Sonntag beim ttc berlin eastside statt.

2. Platz bei den Amateurmannschaften!

Geschrieben von lars.wittchen am in Allgemein, Infos, Turniere

2013-04-12 18.01.32

„Chef of Director“ Marian Schmalz hatte am Freitag ordentlich zu tun, um eine Mannschaft für den Finaltag der „Kicker-Challenge“ in den Höfen am Brühl zusammenzustellen. „Gleich acht Herrenmannschaften waren von uns am Sonnabend zur Spielzeit im Einsatz, aber am Freitagabend hatte ich die fast komplett neue Mannschaft zusammengefuchst“, so Schmalz, der selber aufgrund seines Punktspiels nicht bis zum Schluss bleiben konnte.

“Drei Engel für das ostdeutsche Tischtennis” – Episode 8 (Staffelfinale)

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Presse bei den Füchsen

Die 1. Bundesliga schlägt auf und unsere Fähen sind mit dabei! Für die Einen ist es noch immer ein Traum, für die Anderen ein guter Stoff für Hollywood. Allen Drehbuch-Autoren wollen wir unter die Arme greifen und haben schon einmal die Detailangaben für die Serie „Drei Engel für das ostdeutsche Tischtennis“ zusammengestellt. Die etwas andere Vorschau

Ball + Tisch = Finale am Sonnabend ab 15:00 Uhr in den Brühl-Arcaden!

Geschrieben von lars.wittchen am in Allgemein, Infos, Turniere

2013-04-12 18.01.32

Ball und Tisch? Da haben wir Vorteile! „Chef of Director“ Marian Schmalz hat sein feines Näschen einmal mehr bewiesen und genau die richtigen elf Helden für die Vorrunde gefunden. Bei der „Kicker-Challenge“ in den Brühl-Arcaden ballerte sich das Team um Maja Meyer, Kerstin Meusch, Mark Simpson und Dustin heute in die Finalrunde. Unter anderem gab es am XXL-Kicker-Tisch gleich zwei 28:0-Siege. Einzig der Tisch-Fußball-Club Leipzig konnte den Siegeszug der Leutzscher Füchse unterbrechen. Morgen geht es ab 15:00 Uhr weiter. Eine gute Gelegenheit für alles Fans die Stimmbänder für die beiden wichtigen Punktspiele ab 18.00 Uhr (Oberliga-Herren bei SV Rotation Süd in der Turnhalle Glockenstraße) und 18.30 Uhr (Bundesliga-Damen gegen Böblingen in der Sporthalle Leplaystraße) zu ölen.

Nicole Struse schlägt in Leipzig auf!

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

121117_Team Leutzscher Füchse_Foto_Thomas_Luckanus (2)

Die 205-fache Rekordnationalspielerin Nicole Struse kommt nach Leipzig! Am Sonnabend, dem 13. April 2013, schlägt die inzwischen 41-Jährige und neunfache deutsche Meisterin für den SV Böblingen gegen den Leipziger-Aufsteiger LTTV Leutzscher Füchse in der Sporthalle Leplaystraße (ab 18.30 Uhr) auf. „Ich war über die Leistung unserer Mädels im Hinspiel nicht glücklich. Da muss dieses Mal mehr kommen“, sagt LTTV Trainer Kai Wienholz vor dem Spiel. Das Hinspiel konnte Böblingen mit 6:0 gewinnen. Leipzig steht in der Tabelle auf Platz acht, Böblingen ist Tabellensiebter.