Archiv für Dezember, 2011

Auf erfolgreichem Beutezug

Geschrieben von Alexander Böhm am in 1. Damen

artikel_rundschau_21_12_2011-jpg

Leutzscher Füchse mit guter Hinrunde dank Neuzugang und Eigengewächsen

Auch wenn das letzte Spiel des Jahres für unsere 1. Damenmannschaft mit 4:6 verloren ging – die bisherige Bilanz der Saison fällt nach den ersten neun Partien durchaus positiv aus. Doch lest selbst, was die RUNDSCHAU über uns und unseren Weg berichtet. ;) (siehe Bild)

Bezirkspokalfinale – immerhin Platz 3 am Kosebruchweg

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

img00172-20111217-1707-jpg

Wir träumten kurzzeitig von Schampus aus dem Pokal, sahen uns umjubelt auf dem Balkon am alten Rathaus über dem Weihnachtsmarkt thronend. Aber es kam gewohnt anders. Die Vorrundengruppe führte uns zur Erwärmung über Gastgeber Delitzsch II. Mit 4:0 wurde es eine klare Sache. Fast wie das Spiel danach gegen den späteren Pokalsieger Rackwitz. Nach einem Blitzstart gegen Pröger verzweifelte ich an der besten Tatzentechnik aus der Rückhandseite, die ich bisher gesehen habe. Maro sah gegen Daniel Berger kein Land, nur Antonio wusste wie man Dirk Malecha knackt. Alle “hätte, hätte, Fahrradkette” machten keinen Sinn, das Doppel war aussichtslos und selbst Antonio fand in Berger seinen Bezwinger, auch wenn der 5 Sätze dazu brauchte. Eins zu Vier, Glückwunsch an die Rackscher. Im Spiel um Platz drei hatten wir mit Borsdorf die Ehre. Das Spiel ging mit 4:3 an uns, allein 3 der 4 Punkte sicherte Antonio. Immer wieder beeindruckend Dietmar Grauls Sicherheit, er knöpfte uns 2 Einzel ab.

Leutzschverkusen V

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

img00169-20111210-2043_01-jpg

Wir haben es geschafft. Wir sind wieder Zweiter. Vizeherbstmeister. Klar wollten wir mehr. Aber nach den schlechten Füchse-Schwingungen der letzten Wochen, wie Ausscheiden aus Intercup, Füchseschlachteplatte in Magdeburger Asiaimbiß und einem wachsenden Vereinsmeldebogen, Abteilung “Ichkannleidernicht,weil…”, geht es wieder vorwärts. Noch bevor der Schnee seine Unschuld über unseren gequälten Häupter streuseln konnte, sind wir wieder dran. Am Ausguck nach oben.

Der Kampf geht weiter….

Geschrieben von Nadine Käbisch am in 2. Damen

Tja was soll man eigentlich sagen…Zugegeben, nach unserem sehr überrschenden Sieg gegen Langweid 2 Wochen zuvor, war der Gedanke an ein spannendes Spiel auch gegen Schwabhausen irgendwie in unseren Köpfen-aber so richtig ausprechen wollte das keiner. Nach dem uns  gleich zu Beginn organisatorische Schwierigkeiten plagten (Danke an Christian, Hartmut und Kai für eure Hilfe) und wir auch direkt mit 0:3 Spielen starteten, wusste jeder anwesende Fuchs: Es wird eine verdammt zähe Angelegenheit!

Auf nach Chemnitz zum Sachsenderby

Geschrieben von Christian Klas am in 1. Damen

Das Sachsenderby in Chemnitz lockt nicht nur mit feinstem Tischtennis, auch mit Waffeln und Glühwein. Die Gastgeber legen sich also am 3. Advent mächtig ins Zeug. Wir sollten den Handschuh aufnehmen und das Spiel zu einem echten Jahresabschluss-Höhepunkt auch für uns machen. Lasst uns eine Fankurve bilden. Chemnitz ruft.

geklauter Rekordsieg

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

img00142-20111015-1859-jpg

Dinge gibts. Da kommt Rotation IV, noch im vergangenen Jahr eine ganz gefürchtete Combo, in den Fuchsbau. Dann gewinnen wir vermutlich in Rekordhöhe. Wir sind etwas froh über den Satzverlust zum 45:1, sonst denken noch welche wir hätten gar nicht gespielt. Und dann wird das Ding doch noch kampflos umgewertet. Nachvollziehbar, aber bedauerlich.