Archiv für September, 2011

Blitznews – Dreifacherfolg beim Landesranglistenturnier

Geschrieben von Christian Klas am in Turniere

img_8679-jpg

Das Landesranglistenturnier Top 12 wurde zur offenen Leipziger Stadtmeisterschaft.

In Abwesenheit unserer bereits (wie Anna Krieghoff/Chemnitz) für das deutsche Top48 vornominierten Alex Urban, rockte Linda das gesamte Feld und wurde ungeschlagen Erste. In Anbetracht der sommerlichen Zwangspause eine sensationelle Leistung. Sonja Busemann auf Platz 2 und Huong Do Thi auf Platz 3 komplettieren das Treppchen. Anna Helbig musste aus gesundheitlichen Gründen aufgeben, ansonsten hätte sie die Leutzscher Überlegenheit noch unterstrichen.  Eine Klasse Leistung. Auch Alex Nickel (Klassenerhalt) und Nadine Käbisch spielten teilweise hervorragend mit und bewiesen ihre Zugehörigkeit zur sächsichen Spitze. Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Teilnehmerinnen. 

Senioren-Stadtmeisterschaften: 4 Titel für Leutzsch

Geschrieben von Christian Klas am in Turniere

senioren-kem2011-jpg

Maximale Ausbeute für die Füchse.

Horst Scheitzach und Carola Mehner räumten gleich bei ihrer Premiere beide Titel ab. Stark war der Sieg von Newcomer Horst über den beidhändigen Dauerbrenner Eberhard Wagner (LSV Südwest)in der AK III. Im Doppel war es mir vergönnt mit unserem langjährigen verdienten Mitstreiter und Chef des Stadtverbandes Fränky Günther das Doppel zu gewinnen. Fränky hat geschossen wie John Wayne in besten Zeiten, hat Spaß gemacht. Die AK I durfte ich gewinnen, schade nur dass nicht mehr Leute dem Aufruf der engagierten und tadellosen Turnierleitung gefolgt sind. 

Zweite startet ungeschlagen in die Regionalliga

Geschrieben von Christian Klas am in 2. Damen

img_8951-jpg

Mannschaftsleiterin Nadine Käbisch rettete den Punkt in Sindelfigen.

Mit einer kämpferischen Leistung holte unsere Bundesligareserve gleich bei ihren ersten beiden Spielen 2 Punkte, einen in Betzingen und einen eben in Sindelfingen. Es geht also, der Klassenerhalt scheint machbar. Huong Do Thi wurde ihrer Erwartung als Spitzenspielerin gerecht und Ieva Juceviciute flankierte gut. Hätte sie das eine Spiel gegen Lorenz gewonnen, das später Nadine noch biegen konnte, wäre sogar ein Sieg drin gewesen.

Black-TT Open

Geschrieben von Linda Renner am in Turniere

Black-TT geht in die nächste Runde beim Sachsencup 2011!

Am Samstag, den 22.10.2011 ab 14:14 Uhr findet in Döbeln in der Sporthalle Burgstraße erst der Nachwuchscup U18 statt, ab 19:19 startet dann der offene Sachsen-Cup.

Saisonstart für die neue Bezirksklassefamilie gelungen

Geschrieben von Matze Wolf am in 7. Herren

Auftaktsieg und Nachtaktunentschieden für die sechs Siebten

Die neue Siebte startet quasi als Treffen der Generationen in die Saison. Klein-Samuel macht seine ersten TT-Schritte bei den Männern, Opa Jens (Sorry Jens, aber wer hätte die Rolle sonst übernehmen sollen?) beruhigt Heißsporn Dustin, Onkel Silvio entdeckt seine Begeisterung für King Cong und Papa Matze passt auf, das alle und alles läuft.

2×2 gewinnt

Geschrieben von Marian Schmalz am in 2. Herren

Nach zwei Spielen und zwei Siegen steht die Zweite auf Tabellenplatz Zwei.

Das Eröffnungsspiel gegen die Dritte war in der vergangenen Woche vor allem durch die Abwesenheit vieler Stammspieler gezeichnet. Vor allem Dustin und Samuel zeigten als Ersatzspieler sehr gute Leistungen, am Ende stand aber das erwartet klare Ergebnis zu Gunsten der Zweiten. 
Am vergangenen Samstag empfingen wir die Truppe aus Pobershau zum ersten "richtigen" Spiel der neuen Saison. Die Gäste zeigten sich hochmotiviert bereits gut 1,5 Stunden vor Spielbeginn in der Halle. Von den Gastgebern war zu dieser Zeit noch nicht viel zu sehen, aber zum Glück öffnete Besuch aus Spanien die Pforten. Anna und Linda bereiteten sich beim Extra-Training auf ihr erstes Auswärtsspiel vor.
Die Doppel liefen nach Plan. Das Spitzendoppel zeigte sich nach verlorenem ersten Satz souverän und mit dem sicheren Sieg von Kai und Antonio im dritten Doppel war die anvisierte Führung erreicht. Micha und Steven stellten Macak/David vor gehörige Probleme. Zum Ende jedes Satzes spielten die beiden Tschechen aber ihre Erfahrung aus und siegten in drei Sätzen, aber nur mit sechs erspielten Punkten Vorsprung.
Die erste Einzelrunde brachte eine Punkteteilung und damit hielten wir den knappen Vorsprung. Zu Beginn der zweiten Runde schien das Spiel zu kippen, als sowohl Marian mit 0:2 und Micha mit 1:2 in Rückstand lag. Doch beiden gelang die Wende und damit hielt der knappe Vorsprung bis zum Schluss. Matchwinner mit zwei glatten Siegen diese Woche war Steven. Er hatte sich mit dem exzessiven Anschauen von TT-Videos optimal vorbereitet und rettete die Traumform ins Spiel. Unser Neuzugang Michael Hoffmann zeigte starke Spiele und wird nach der Rückkehr von Igor sicher ein harter Gegner für die gegnerischen unteren Paarkreuze. Alles in allem ein gelungener Start der Zweiten, man darf gespannt sein wohin die Reise nach dem Spiel in Schwarzenberg geht.