Archiv für März, 2011

Weil Weil nicht Weil war – 9:5

Geschrieben von Christian Klas am in 1. Herren

weilamrhein2-jpg

Gegen den Tabellenzweiten rechnete niemand mit Punkten. Offenbar auch kaum ein Zuschauer. Die saßen lieber vor der Glotze oder sonstwo. Gerüchte machten vor dem Spiel die Runde, Weil könne sogar als Zweiter noch aufsteigen. Weil irgendwas am Schreibtisch passieren könnte. Wir also hoffnungslos. Weil aber indisponiert. Am Morgen ereilte die Bedauernswerten aus der südwestlichsten Stadt Deutschlands (eigentlich schon mehr Schweiz als Deutschland) die Absage eines wichtigen Spielers, andere waren sowieso verletzt oder reiseunfähig und so musste der Busfahrer einspringen. Allerdings ist das kein Geringerer als ein gewisser Alen Kovac, in Ex-Jugoslawien früher mal ein ganz Großer. So unberechenbar ist die Liga.

Der heiße Atem des Verfolgers – 9:6 in Böhlen

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

ba_hlen-jpg

Eine krude Mischung aus Vorahnung, Erfahrung und Unkerei forderte vor dem Match in Böhlen radikale Veränderungen. Aber welche ? Zu oft hatten wir bei Mannschaften auf den billigeren Plätzen ein Unentschieden hingelegt. Auch in Böhlen hätte vermutlich ein 8:8 gedroht, wäre uns nicht im rechten Moment etwas Verdächtiges aufgefallen. Möglicherweise etwas ganz Entscheidendes. Die Biersorte danach ? Falsch. Wir sind Sportler. Die Trikotfarbe… Auswärts ab jetzt himmelbammelblau, statt schwarz-rot. Es hat geklappt.

Letztes Heimspiel bewältigt

Geschrieben von JM am in 2. Herren

photo_ma_r_26__7_04_28_nachm-jpg

10:5 gegen Lückersdorf-Gelenau.. Matchwinner: Silvio Vogel

Heute früh ging es für uns zum letzten Heimspiel der Verbandsliga-Saison. Nachdem 30 Minuten vor Spielbeginn die Halle erst spärlich besetzt war, hieß es überraschend pünktlich: "Feliz CUMPLEANOS!!" Juan hat heute Geburtstag, noch einmal alles Gute an dieser Stelle!

Letzte Reise für die 15

Geschrieben von Rolf Kunze am in 15. Herren

Am Dienstag (22.03.) ging’s zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Thekla.

Rolf musste sowieso mit dem Auto fahren, sonst kommt er Abends nicht mehr auf seine ,,Kuhbläke" zurück. Also war er gleich noch Fahrdienst und stellte auch präzise Fahrpläne auf:

Achtelfinale Intercup 2011: `Schland o `Schland ist raus

Geschrieben von Christian Klas am in Turniere

bilderuruguay2011_496-jpg

Gegen den mehrfachen Finalisten Union TTC Oberwart aus dem Burgenland, angetreten mit einer traditionsgerechten österreichisch-ungarischen “K und K”- Mannschaft, hingen die Trauben von vornherein sehr hoch. Ein Insider namens Alberto A. schaute kurz vor Spielbeginn vorbei und prognostizierte seinen ausgeschlafenen Landsleuten “Heute wird es ein Schnelles für Euch.” Nachgehakt wurde ergänzt “Maximal 1:4, und schon das wird schwer.” Ganz so schnell ging es dann doch nicht, Ariane hat im Gambrinus mächtig zu tun, die Kartoffeln warm zu halten.

Erfolgreiches WE mit fadem Beigeschmack

Geschrieben von JM am in 2. Herren

2. Herren Saison 2010/2011 (vlnr. Jakob Mund, Benjamin Bauer, Robert Hofmann, Marian Schmalz, Kai Wienholz, Steven Sachse)

Zweite Herren gegen die beiden Aufstiegsaspiranten

Auch wenn manch einer dieses Ziel nicht zu teilen meinte – das Thema "Aufstieg" ist (neben dem Klassenerhalt natürlich) im Mannschaftswettbewerb der Motivationsmotor. Je später man dieses Thema abhaken kann, desto besser.. oder geht da noch was? ;)