Archiv für Februar, 2011

Sieg gegen den großen FC Bayern München

Geschrieben von Marian Schmalz am in 1. Herren

dscn1664-jpg

Nach zwei deutlichen Auswärtsschlappen präsentiert sich die Erste zu Hause in Galaform.

Gleich zum Auftakt setzten Rodrigo Tapia und Tomas Mikutis ein Achtungszeichen. Ihr 3:1 über das gegnerische Spitzendoppel sicherte die 2:1 Führung nach den Doppeln. Damit legten sie den Grundstein für einen durch und durch gelungenen Auftritt der Leutzscher Ersten.

Die Füchse auf dem Weg nach Bamberg

Geschrieben von Linda Renner am in 1. Damen

gruppenfoto-jpg

Mitteldeutsche Meisteschaften oder Qualifikationsturnier der Region 8 für die DEM, wie man es eben lieber nennen mag. Auf jedenfall kämpften erstmals Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Mühlhausen um 2 (Herren) bzw. 3 (Damen) der begehrten Startplätze für die Deutschen Meisterschaften in Bamberg Anfang März…

Der Stern des Südens kommt nach Leutzsch

Geschrieben von Christian Klas am in 1. Herren

Fans bayerischer Hochkultur, holt Eure Gamsbärte, Krachledernen und ausgestopften Wolpertinger raus. Der FC Bayern spielt am Sonntag 14.00 Uhr im Fuchsbau. Nicht im Alfred Kunze Sportpark, was übrigens auch nicht schlecht wäre… Aber wir haben unsere verwandten Fußballer von Chemie sprichwörtlich überholt, ohne einzuholen. Während die es noch mit Auerbach oder, man mag es kaum aussprechen, sogar Dösen, aufnehmen müssen, dürfen wir schon gegen den FC Bayern. Also feuert die Jungs bitte an, wer einen FCB-Mitgliedsausweis mitbringt oder voillständig in bayrischer Tracht (Dirndl oder Lederhose, was auch immer) erscheint, kommt ausnahmsweise so rein. Einfach so – zur Feier des Tages. Leutzsch gegen Bayern. Oli Wahn äh Wolf macht den Titan am Würschteltopp und ich sage mal: "Pack mer`s Buan !" 

Einfach ist anders – aber dennoch: 10:5 gegen Lindenthal

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

netz-jpg

Die Lindenthaler Einheitlichen haben uns im Hinspiel eines der vier verlorenen Eier abgeknöpft. Mit 4 Remis sind wir zwar immer noch ungeschlagen, haben uns aber selbst auf den undankbaren Rücksitz der Tabellenspitze verfrachtet. Die Revanche gelang am Samstag im einzigen Februarspiel (?) mit 10:5, wenn auch nur mit hochgekrempelten Hosenbeinen und ganz großer Mühe.

Vorletzter gegen Zweiter Oder Fortuna war recht einseitig

Geschrieben von Rolf Kunze am in 15. Herren

Am Dienstag (1.2.) ging’s für uns Kämpen der 15. zum fast aufgestiegenen Zweiten, der ,,Glücklichen” 4. Mannschaft aus Thekla. Die Ausgangssituation war klipperklar: die drei Besten unseres Gastgebers sind in der Einzelwertung unserer Staffel unter den ersten Acht. Also ging es für uns darum, locker auf- und mitzuspielen, die Punkte müssen wir ein anderes Mal holen.