Aufstellung

Pos Spieler Bem. ST PK1PK2PK3Gesamt LPZ
1 Jorge Luis Palma Morales 5 8:2 8:2 0,00
2 Christian Baier 6 7:5 7:5 0,00
3 Hannes Steinel 10 2:10 5:3 7:13 0,00
4 Jörg Wangler 7 1:3 5:5 6:8 0,00
5 Florian Reinhold 9 0:2 12:0 4:0 16:2 0,00
6 Torsten Braun 6 0:4 6:2 6:6 0,00
7 Sandy Ludwig 1 1:1 1:1
5He/5 Mario Müller 2 1:1 1:1 2:2
5He/7 Christian Klas 8 3:1 6:6 9:7 0,00
6He/3 Daniel Rodriguez 1 0:2 0:2
6He/4 Oliver Wolf 2 3:1 3:1
7He/1 Francisco Blasco Rodriguez 2 4:0 4:0
8He/1 Kai Wienholz 1 2:0 2:0

Tabelle

1. Bezirksliga (17/18)

PlatzTeamAnzSatzDifSpielePunkte
1LTTV Leutzscher Füchse 1990 4 13 107 125:77 19:7
2SV Rotation Süd Leipzig 2 13 77 117:81 19:7
3Brandiser TTC 1946 12 41 103:80 16:8
4SV Groitzsch 1861 13 -26 93:103 14:12
5TSV Einheit Lindenthal 13 9 103:96 13:13
6LTTV Leutzscher Füchse 1990 5 13 -19 94:108 11:15
7Tauchaer SV 13 -64 88:112 11:15
8TTC Holzhausen 4 11 -31 80:91 10:12
9ESV Delitzsch 13 -72 83:118 7:19
10SV Eintracht Leipzig-Süd 12 -22 82:102 6:18

Spielplan

1. Bezirksliga (17/18)

Datum Zeit Heimteam   Gastteam Ergebnis
17.09.2017 10:00 Leutzscher Füchse 5 -Leutzscher Füchse 4 8 : 8
27.09.2017 19:30 Leutzscher Füchse 4 -Leutzscher Füchse 5 7 : 9
14.10.2017 14:00 Leutzscher Füchse 4 -SV Groitzsch 1861 10 : 5
21.10.2017 14:00 TTC Holzhausen 4 -Leutzscher Füchse 4 9 : 7
29.10.2017 10:00 Leutzscher Füchse 4 -ESV Delitzsch 11 : 4
05.11.2017 10:00 Leutzscher Füchse 4 -Brandiser TTC 1946 13 : 2
18.11.2017 14:00 SV Rot. Süd Leipzig 2 -Leutzscher Füchse 4 8 : 8
19.11.2017 10:00 Leutzscher Füchse 4 -TSV Einh. Lindenthal 8 : 8
02.12.2017 14:00 SV Eintracht Leipzig -Leutzscher Füchse 4 7 : 9
03.12.2017 10:00 Tauchaer SV -Leutzscher Füchse 4 7 : 9
13.01.2018 14:00 Leutzscher Füchse 4 -Tauchaer SV 14 : 1
27.01.2018 14:00 SV Groitzsch 1861 -Leutzscher Füchse 4 5 : 10
28.01.2018 10:00 Leutzscher Füchse 4 -SV Rot. Süd Leipzig 2 11 : 4
03.03.2018 15:00 ESV Delitzsch -Leutzscher Füchse 4 Vorbericht
11.03.2018 10:00 Leutzscher Füchse 4 -TTC Holzhausen 4 Vorbericht
17.03.2018 10:00 Brandiser TTC 1946 -Leutzscher Füchse 4 Vorbericht
07.04.2018 14:00 Leutzscher Füchse 4 -SV Eintracht Leipzig Vorbericht
14.04.2018 14:00 TSV Einh. Lindenthal -Leutzscher Füchse 4 Vorbericht



Sieben gegen Alle

Geschrieben von Christian Klas am in 4. Herren, 5. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften

masken

Die neue Vierte in der Bezirksliga. Nach zwei Jahren Landesligaluft wurden die Kräfte wild durchgeschüttelt und heraus kam dieses kühne Überraschungs-Septett (ja, es sind unübersehbar sieben Stammspieler), das die Liga nun das Fürchten lehren will. Ob dieser Plan aufgeht, wird von vielen Faktoren abhängen. Einer davon heißt Leutzsch Fünf und schielt auf wichtige Schrittmacherdienste. Als Vorbild dient die Saison 13/14. Da dominierte Leutzsch 4 die Bezirksliga vor Leutzsch 5. Nun besteht zumindest theoretisch die Chance zur Wiederholung, praktisch wäre dies aber ein mittleres Wunder. Die Liga ist stärker geworden und kennt gleich mehrere Aufstiegsaspiranten.

Leutzscher Land verteidigt Megatisch-Titel

Geschrieben von RS am in 2. Herren, 4. Herren, 7. Herren, Allgemein, Turniere

Collage_Megatisch_2015

Megatisch? Für die, die es noch nicht kennen: Das Spielfeld vom “herkömmlichen Tischtennis” wird hier vervierfacht. Somit spielt man an vier Tischen, wobei Banden, die auf einer Bank unter dem Tisch stehen, als Netz dienen. Zur zweiten Auflage des Megatisch-Turniers, veranstaltet vom VfB Lengenfeld, nahmen 48 Spieler teil. Davon eine Spielerin, die gesondert als einzige Spielerin in der Halle ausgezeichnet wurde und damit jeglichen Respekt erntete. Ausgespielt wurde ein A-Turnier, B-Turnier und Doppel. Jeweils die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für das A-Turnier und die Gruppendritten und -vierten für das B-Turnier. Gespielt wurden 2 Gewinnsätze, die jeweils bis 11 (mit 2 Punkte Abstand) ausgespielt wurden. Später in der Endrunde ging es bis 15. Für Leutzsch traten Titelverteidiger Alexander Forner und die Neulinge Robert Pagels und Raffaele Sassano an. Nun war es Zeit für kämpfen, schwitzen und schreien bis zum Umfallen.

Zum Rückrundenauftakt ungeschlagen = Herbstmeister?

Geschrieben von MS am in 2. Herren, 4. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

2herren

Die Antwort lautet in vielen Varianten: aber sicher doch! In sächsischen Tischtennisligen mit mehreren Vereinen aus ein und demselben Club startet dagegen die Winterhälfte schon im (Spät-)Sommer. Die Einzelergebnisse zählen trotzdem in der Hinrunde und beeinflussen damit auch die Aufstellung für die Rückrunde, also eigentlich für ebenjenes Spiel vom vergangenen Freitag. Alles klar? Geht mir auch so.

Herbstmeister nach Delitzscher Fünfsatzorgie

Geschrieben von Christian Klas am in 4. Herren

Herbstmeister

Der erste Schritt Richtung Wiederaufstieg ist vollbracht. Mit zwei Siegen zum Abschluss der Hinrunde gegen Lindenthal (12:3) und in Delitzsch (10:5) geht die 4. Mannschaft als Tabellenführer in den Jahreswechsel. Mit wertvollen Schrittmacherdiensten liegt die 5. Mannschaft inzwischen auf Platz drei, jetzt ist der Aufstieg einer Leutzscher Mannschaft aus eigenen Kräften realistische Perspektive.

Zorro is back

Geschrieben von Christian Klas am in 4. Herren

DSCN5611

„Wer dieses Quellwasser trinkt, dem rinnt neue Kraft durch die Adern“ sprach die Pilgerin Maria und entschwand auf einem weißen Reh. So geschehen hinter der Aral-Tankstelle, 1441. Reichlich 572 Jahre kam die Zauberkraft zurück. Maria erschien, zunächst allerdings zu Fuß, in Gestalt des „Juri“ G. und brachte zur Verstärkung die Dreigroschenromanfigur „Zorro“ mit (spanisch für Fuchs). Gestärkt durch frisches Quellwasser und dank dieser Mystik eroberte die Leutzscher Vierte an der Märchenwiese mit 9:6 die Tabellenführung. Zorro is back, hier für Feingeister der Soundtrack zum Weiterlesen:

Mit den Wölfen gekellt

Geschrieben von Christian Klas am in 4. Herren

wlfe

Die Favoritenrolle war vor dem Spiel geklärt. Der Aufsteiger aus der edelsten Randlage Leipzigs dümpelt im Tabellenkeller. Aber Vorsicht ist immer und überall geboten, wo die Rose-Brüder gemeinsam auftauchen. Gebadet in Drachenblut und gestählt in Jahren höherer Ligen können sie fast allen das Fell über die Ohren ziehen, gnadenlos und unberechenbar, aber natürlich nur denen die noch Haare haben.

6 Punkte und ein Ausrutscher

Geschrieben von Christian Klas am in 4. Herren

4.Herren-01

Nicht alle Blütenträume reifen, erst recht nicht im Herbst. Will doch die Vierte mit Erfahrung und Geschick den dornigen Weg durch die Bezirksliga freimachen für die unschuldigen Jungfüchse, sie auf die Lichtung der Landesliga führen. Doch ausgerechnet gegen die noch rustikaleren Groitzscher war die Machete stumpf. Das trübt die Freude über die üppigen Beutezüge gegen die gefürchtete Eintracht von der Südkampfbahn oder den jüngsten Coup gegen die weitgereisten Ostelbischen aus Arzberg. Über den internen Sieg verbietet sich jede Freude.