Der Turbo in Dessau

Geschrieben von Kerstin am in 2. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

20190316_125741

Bericht by Maja Meyer

Nach dem erbaulichen letzten Wochenende starteten wir motiviert und frisch nach Dessau. Im Gepäck: unsere ganz persönliche Turbo-Tho, die sich über einen Tho-Spezialkuchen, gepowert bei Kerstin, freute. Auch unsere Gegner vom SV Turbo 90 Dessau staunten nicht schlecht über das Schleckerkunstwerk puren Genusses.

Crunsh-Time in Liga Zwei

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

1.Damen gegen ATSV Saarbrücken-40-7d7949abb4

Nach dreiwöchiger Pause greifen die Zweitliga-Frauen der Leutzscher Füchse am morgigen Sonntag wieder in das Saisongeschehen ein. Noch vier Partien sind bis zum Ende der Spielzeit zu absolvieren, Crunsh-Time in Liga Zwei. Auch wenn der Trend seit Beginn des neuen Jahres deutlich nach oben ging, ist der Abstand der Mannschaft von Kai Wienholz und Max Schreiner auf die beiden Abstiegsplätze noch zu gering, um sich angesichts der kommenden Aufgaben entspannt zurück zu lehnen.

Voll verpeilt ins Reich der Giganten

Geschrieben von Kerstin am in 2. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

IMG-20190309-WA0003

Irgendetwas liegt in der Luft, wenn Du mit gepackten Sportsachen ins Auto steigst, nach 5 Minuten aber merkst, dass etwas nicht stimmt und nach weiteren 3 Minuten endlich raffst, dass Du nicht zum verabredeten Treffpunkt, sondern Richtung Büro unterwegs bist. Nachdem Du endlich auf dem richtigen Weg bist, bist Du natürlich schon viel zu spät dran und jetzt sind auch noch alle Ampeln gegen Dich. Der Tag scheint demnach ein voller Erfolg zu werden.

Negativ geladen

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

Leutzscherfüchse_-11

© Momentpur. fotografie & design

Beflügelt von dem Sieg der letzten Woche gegen Saarbrücken ging es für uns alle hochmotiviert am Sonntagmorgen, 7.15 Uhr zum Treffpunkt in der Richard-Lehmann-Straße. Schon ziemlich früh.. Unser Captain hatte am Abend zuvor die Zeit noch von 7.00 Uhr auf 7.15 Uhr gesetzt. Da konnten wir ja doch noch richtig ordentlich ausschlafen! Immerhin begleiteten uns die schöne, frühlingshafte Morgensonne und unsere drei Latino-Fans (Carlos, Fernanda & Julian – muchas gracias), sodass wir in Windeseile Richtung Weinheim schwebten.

Birthday Bash

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

d8ddffbc-8b0d-4d28-8d53-cf4733a4735b4.00 Uhr morgens, Conne Island. “Thoooo? Wie lange muss man hier durchhalten?” (leicht angetrunken, nur gaaanz leicht) – “Wie lange hältst du denn noch aus?” – “Ich glaube gar nicht mehr” (lacht). Nach insgesamt drei Punktspielen (zwei selbst gespielt, eins betreut), einigen Gin Tonics und einer langen Nacht im Club wurde auch Kai irgendwann müde. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden – man könnte es fast Teambuilding-Maßnahme nennen, denn unsere Jungs aus der 1. fuhren praktisch nach ihrem Match direkt aus Burgstädt ins Conne Island. In großer und geselliger Runde feierten wir gemeinsam nicht nur unseren geilen Sieg gegen Saarbrücken, sondern auch etwas ganz Besonderes: den 23. Geburtstag von Papa Kai. :)

Nächster Krimi im Fuchsbau?

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

1.Damen gegen TuS Uentrop-14-85cfb2b52d

Einen echten Krimi erlebten Tischtennis Begeisterte letztes Wochenende im „Fuchsbau“ Leplaystraße – nur das Happy End beim 3:6 gegen Tostedt fehlte auf Seiten der Leutzscher Füchse. Auch die Partie am kommenden Samstag (18.30 Uhr, Leplaystraße) verspricht wieder Spannung pur, diesmal soll aber auch das Ergebnis für die Leutzscher Zweitliga-Frauen stimmen. Davon überzeugt ist Trainer Kai Wienholz: „Wir werden am Samstag gewinnen, davon gehen wir fest aus.“

Küsschen, Schnee und Sieg

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Allgemein, Turniere

b7522545-4bbd-45c0-acb9-bae5f6ab7752Die Mission war klar: Titelverteidigung. Seit 8 Jahren werden die Mitteldeutschen Meisterschaften ausgetragen und 8x ging der Titel bei den Damen an einen Fuchs. Da ich dieses Jahr die einzige Leutzscher Starterin war, galt diese Mission also ganz sicher mir. Eines der schwierigsten Matches stand mir jedoch schon vor dem Wochenende bevor: Wie kommen die Jungs aus Holzhausen und ich nach Dippoldiswalde? Keiner von uns besitzt ein Auto, keiner von uns ist erfahrener Autofahrer bei schwierigen Wetterlagen. Tagelanges, schweißtreibendes Taktieren und Rätseln. Freitagabend dann die gute Nachricht: Ich konnte mir glücklicherweise einen Platz im Auto von Schiedsrichterin Eva safen. Die Jungs entschieden sich dazu, ganz klassisch mit Bus und Bahn anzureisen.

Lotti – The Feel Good Manager

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

a5204c7f-46e0-4c27-9b8d-bfcc6b5996a9Leipzig – Freiburg – Weil – Leipzig. Was für ein Wochenende. Diesmal haben wir uns einheitlich dafür entschieden, einen Tag vor dem Spiel in Weil anzureisen. Vor allem ich war heilfroh. “Tho, dein Gesicht war nicht weiß, es war grün”,  so hat Marina meinen Zustand nämlich nach dem letzten Ritt liebevoll beschrieben. Unser Kapitän hatte wieder keine Mühen gescheut und hatte die zündende Idee, am Samstag in Freiburg zu nächtigen. In der schönen Stadt angekommen, aßen wir noch genüßlich zu Abend und machten einen kleinen Spaziergang durch Freiburgs Altstadt. Perfekte Voraussetzungen für einen Sieg oder?