Zurück im Liga-Alltag: Leutzcher Füchse wollen Sieg gegen Saarbrücken

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

1.Damen gegen TuS Uentrop-21-5592f89db3

Nach vier langen Wochen ohne Heimspiel steht am kommenden Samstag für die Bundesliga-Damen der Leutzscher Füchse endlich wieder ein Spiel im heimischen „Fuchsbau“ an. Nachdem Mitte Februar, beim letzten Heimspiel gegen Tostedt, mit 6:1 der höchste Saisonsieg erspielt werden konnte, verschlug es das Team von Kai Wienholz und Max Schreiner zunächst in gegnerische Hallen. Dort konnten die Tischtennis-Mädels allerdings zeigen was sie drauf haben: Dem erspielten Klassenerhalt in Offenburg folgte in Berlin das absolute Highlight dieser Saison. Wie dies endete, wissen wir wohl alle noch gut genug.

Doch auch für deutsche Meister heißt es schließlich wieder in den nicht ganz so schillernden Liga-Alltag hinein zu finden. Wie gut das, auch nach den ausgiebigen Feierlichkeiten klappt, müssen Huong und ihre Teamkolleginnen am Samstagabend gegen den ATSV Saarbrücken zeigen. Der ATSV, welcher noch im Abstiegskampf steckt, will die dringend benötigten Punkte aus Leipzig entführen. Die Saison mit erfolgreichen Ergebnissen zu beenden, steht allerdings auch bei den Leutzscher Füchsen im Fokus, sodass sie in dementsprechender Top-Besetzung antreten werden. Ob Huong mit an den Start gehen kann, ist noch nicht ganz sicher. Seit Berlin plagen sie noch leichte Knöchelprobleme. Fiele sie aus, stünde Anna als Back-Up bereit.

Das 5:5 Unentschieden aus der Hinrunde soll auf jeden Fall vergessen gemacht werden. Ein Sieg soll her – bei beiden Mannschaften. Wir können uns also auf eine spannende Partie freuen.

Wer vor Ort dabei sein will, sollte am Samstag um 18.30 Uhr in die Sporthalle Leplaystraße 11 kommen. Für einen unterhaltsamen Abend ist gesorgt: Neben tollem Tischtennis erwartet die Fans wie immer auch leckere Verpflegung.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren