“Zu einem großen Sprung gehört ein großer Anlauf.”

Geschrieben von RS am in Allgemein

Bezirks-PWT_Jugend_09.02.2014

Der im Zitat beschriebene “große Anlauf” ereignete sich an einem wünderschönen Frühlingssonntag, dem 09.02.2014. Es ging mit den Jungfüchsen aus Leutzsch nach Böhlen zum Bezirkspunktwertungsturnier. Viele munkelten schon darüber, wer sich nun unter den Top 3 behaupten kann und wer nicht. Fest stand, dass Raffaele, Rafael und Justin das Ziel “Landespunktwertungsturnier” vor Augen hatten.

Die erste Runde gestaltete sich sehr siegreich und konnte mit insgesamt 16:0 Spielen abgeschlossen werden. Nun wurden die Plätze 1-6 untereinander ausgespielt. Den Anfang machten Raffaele und Justin mit einer regelgerechten Kampfschlacht. Justin ging souverän mit 2 Sätzen in Führung, Raffaele lies aber nicht locker und holte auf 2:2 auf. In einem hart umkämpften fünften Satz setzte sich zum Schluss Justin mit lauter Rallys durch (3:2). Am Nebentisch holte Rafael einen weiteren souveränen Sieg (3:1). Danach hieß es: Rafael gegen Justin. Damit es auch hier wieder spannend werden kann, dachten sich beide, dass ein Spiel im fünften Satz dafür das Beste wäre. Justin konnte sich erneut als 5-Satz-Champ beweisen (3:2). Raffaele ließ sich nichts anmerken und brachte einen weiteren Punkt aufs Siegerkonto (3:0). Bei dem letzten internen Leutzsch-Duell kämpften die Raf(f)-Brüder gegeneinander. Wahrscheinlich noch erschöpft vom Spiel gegen Justin, fand Rafael garnicht ins Spiel, 3:0 für Raffaele. Daraufhin startete eine erwartete Siegesserie bis zum Ende. Naja, nicht ganz. Es gab ja noch Raffaele, der ja unbedingt wieder verlieren musste, in seinem letzten Spiel (2:3). Er meinte er war zu kaputt, in Wahrheit war er einfach zu schlecht. Wollen wir nicht weiter auf hohem Niveau meckern. Ein großer Anlauf für den großen Sprung, der uns bei den Landespunktwertungsturnier hoffentlich gelingen wird, ist geglückt und alle drei können sich über folgende Platzierung freuen:

1. Justin Huszti
2. Raffaele Sassano
3. Rafael Christen

Bei den Mädels hingegen ging es heute ziemlich flott, bei nur 4 Teilnehmerinnen. Ann-Kathrin bewies sich heute als Siegerin, während Marie-Philine sich auf dem 2. Platz positionierte. Beide also ebenfalls vorqualifiziert fürs Landes-PWT.

Leutzsch sagt Feuer Frei und am 09.03. geht es auf zu den Landespunktwertungsturnieren.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

  • Steffen

    |

    Gratulation ! Das war eine perfekte Umsetzung. Und prima, dass Raffaele da noch gleich einen Beitrag gezaubert hat.

    Antworten

  • Ananas

    |

    Da kann ich mich Steffen nur anschließen, Gratulation! Starke Leistung!

    Antworten

Kommentieren