Zerrissen für die Tabellenführung

Geschrieben von Friedrich Ackner am in 10. Herren, Allgemein

IMG_1263

Die ersten 4 Spieltage hinter uns gebracht, finden wir uns komfortabel auf dem ersten Tabellenplatz wieder. Zwar hatten wir uns das obere Tabellendrittel vorgenommen, dass wir aber so früh so deutlich die Tabelle anführen würden, damit hatte niemand gerechnet.

Der erste Spieltag führte uns zum „Heimspiel“ gegen unsere 9, die leider ohne Spitzenspieler Sören auskommen musste. Unsere beiden Zugpferde Sebastian und Micha waren jedoch mit an Board, was am Ende für ein überdeutliches 10:3 für uns sorgte. Alle 3 Punkte für die 9. gingen dabei auf das Konto von Knut, gegen den Andy, Micha und Falk einfach kein Mittel fanden.

Gestern stand dann schon das Rückspiel statt. Etwas knapper aber dennoch erneut zu Gunsten der 10. Ging das Spiel dieses Mal 10:5 aus.  Nach Knuts famosem Auftritt im Hinspiel konnte er im Rückspiel verletzungsgeplagt leider nicht an seine Leistungen anknüpfen und dieses Mal kein Spiel für sein Team nach Hause holen. Dabei holten Sebastian 3, Micha 2, Friedrich 2 und Andy 1 die Einzelpunkt und Micha/Andy und Sebastian/Friedrich ihr jeweiliges Doppel. Erwähnenswert ist hierbei das (Micha, du wirst es mir verzeihen) bärenstarke Spiel von Holger, der Micha souverän mit 3:1 besiegte.

Zwischen den beiden internen Duellen standen auch bereits die ersten beiden externen Duelle an. Hier mussten wir uns gegen Rotation Süd und SV. F. Leipzig-Thekla. Auch diese beiden Duelle konnten wir mit 10:8 und 10:6 für uns entscheiden, wobei das Spiel gegen Rotation die bisher einzige echte Herausforderung für uns war, was hauptsächlich an Sportfreund Kolter lag, der mit einer unorthodoxen aber extrem sicheren Spielweise sogar Sebastian zur Verzweiflung brachte und 4 Punkte für sein Team sammeln konnte.

In den nächste Wochen wird sich herausstellen, ob wir das Niveau halten können und weiterhin um die Meisterschaft im Stadtbereich spielen können.

Die Punkte der ersten 4 Spiele:

Sebastian 12:2 (2:2 Doppel)
Micha 7:3 (2:0 Doppel)
Andy 4:5 (3:0 Doppel)
Falk 6:5 (3:0 Doppel)
Friedrich 5:5 (2:2 Doppel)

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Micha

    |

    Ich verzeih hier garnix. Das lag alles nur an meinem Vorhandbelag. Das Bild beweist ja das der komplett runter war.

    Antworten

Kommentieren