U18-LEM: Tho Do Thi verpasst Titel knapp

Geschrieben von lars.wittchen am in 2. Damen, 2. Herren, 3. Damen, 4. Damen, Allgemein

LEM U18 2014/15

Fünf Füchse begaben sich am Sonntagmorgen nach Cunewalde zu den Landesmeisterschaften (LEM) der Jugend U18. Die Jungfüchse brachten zwei Medaillen, jeweils eine im Einzel und Doppel, nach Leipzig mit.

Huong Tho Do Thi hat die Silbermedaille bei den LEM der Jugend U18 gewonnen. Im Finale verlor die 16-jährige gegen Julia Krieghoff mit 2:4 Sätzen. Die Spielerin der 2. Damenmannschaft hatte im Halbfinale Marlene Scheibe (BSC Rapid Chemnitz) mit 4:3 besiegt. Im Viertelfinale gab es ein glattes 4:0 gegen Frieda Scherber (ESV Lokomotive Pirna).

Neben Tho schlugen Laura Krüger (2./3. Mannschaft) und Ann-Kathrin Binner (4. Mannschaft) bei den LEM auf. Für die erst 14-jährige “AK” war wie erwartet nach der Vorrunde bereits Schluss. Krüger sicherte sich in Gruppe 6 hinter Lara Neubert (BSC Rapid Chemnitz) den zweiten Platz. Sie wurde im Achtelfinale von Maria Franz (BSC Rapid Chemnitz) gestoppt.

Im Mädchen-Doppel konnten unsere drei Jung-Fähen keine Bäume ausreißen. Tho Do Thi/Krüger verloren nach Freilos in Runde eins im Viertelfinale gegen die späteren Finalisten Jessica Gückel/Alwine Scherber mit 1:3. Für Ann-Kathrin Binner war mit Partnerin Eva Schöne (TuS 1890 Gersdorf-Möhrsdorf) in Runde eins gegen Pascale Roth/Anne Roth (beide TSV Graupa) Schluss. Der Titel im Doppel ging an Julia Krieghoff/Frieda Scherba (beide ESV Lokomotive Pirna).

Doppel gewinnt Bronze

Bei den Jungen gewann das Leutzscher-Nachwuchsdoppel Rafael Christen/Justin Huszti die Bronzemedaille. Die Spieler der 2. Herrenmannschaft wurden erst durch Nick Neumann-Manz/Ben Seifert (beide SV Sachsenring Hohenstein Ernstthal) gestoppt. Der Titel ging an Erik Noack (SV Dresden Mitte 1950)/Benno Oehme (Döbelner SV Vorwärts).

In der Einzelkonkurrenz kamen sowohl Justin Huszti als auch Rafael Christen aus der Gruppe. Christen verwies Moritz Schneider (SG Aufbau Chemnitz) auf Platz zwei. Huszti ließ in Gruppe 4 Benno Oehme den Vortritt. Für beide Leutzscher war in Runde eins der K.o.-Phase Schluss. Huszti verlor 3:4 gegen Ben Seifert, Christen mit 0:4 gegen Roman Gebhardt (SV Stenn). Den Turniersieg verbuchte Favorit Nick Neumann-Manz, der keinen einzigen Satz verlor.

Ergebnisse Damen Einzel
Ergebnisse Damen Doppel
Ergebnisse Herren Einzel
Ergebnisse Herren Doppel

 

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Simone

    |

    Wir möchten uns aber auch mal bei den 3 jungen Männern, die zum Sonntag früh aufgestanden sind und unsere Leute bei Seite standen, recht herzlich bedanken.

    Antworten

Kommentieren