Mühlbach triumphiert im Ostderby, Meyer debütiert

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Foto: Thomas Luckanus

Kathrin Mühlbach hat den ersten Leipziger Spielgewinn im dritten Ostderby eingeschmettert. Im Damen-Tischtennis-Bundesligaspiel zwischen LTTV Leutzscher Füchse und ttc berlin eastside (1:6) sicherte die 21-Jährige durch einen 3:1-Sieg gegen Georgina Pota den Leipziger Ehrenpunkt. Die Messestädterinnen mussten auf die Nummer zwei Marina Shavyrina (gesundheitliche Probleme) und Anna-Marie Helbig (Magen-Darm-Virus) verzichten. Dadurch kam als siebte Spielerin der Leutzscher Vereinsgeschichte Maja Meyer (24) zu ihrem ersten Bundesliga-Einsatz. Die Leutzscher Füchse stehen nach der Hinrunde auf dem siebten, also vorletzten Tabellenplatz (2:12-Punkte). Die Berliner Mannschaft bleibt punktverlustfreier Tabellenführer. Die Rückrunde der Füchse beginnt bereits am 21. Dezember mit einem Auswärtsspiel bei der TTG Bingen-Münster/Sarmsheim. Das nächste Bundesliga-Heimspiel steigt am 11. Januar 2014 ab 18.15 Uhr in der Sporthalle Leplaystraße gegen TuSEM Essen. Kathrin Mühlbach können die Leipziger Zuschauer bereits am kommenden Sonnabend (7. Dezember) wieder in Action sehen. Die Spitzenspielerin schlägt ab 19 Uhr für die Leutzscher Füchse im Zweitrundenspiel des Intercups gegen TTV Midstars (Niederlande) in der Sporthalle Leplaystraße auf. (Foto Thomas Luckanus; Maja Meyer links, Kathrin Mühlbach rechts)

So sah es tischtennis.de

Leipziger Internet Zeitung: “Bezirksmeisterin debütiert gegen Goliath”

LTTV Pressemeldung 40/2013

Die Fotos zum Spiel von Thomas Luckanus

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren