Leutzscher Füchse streben erfolgreiches Saisonfinale an

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

1.Damen gegen TuS Uentrop-14-85cfb2b52d

Vier Punkte aus den letzten drei Liga-Spielen zu holen, so lautet das Ziel der Tischtennis-Damen aus Leutzsch. Eine ambitionierte Vorgabe von Trainer Kai Wiehnholz, betrachtet man die Teams, auf welche die Leutzscher Füchse zum Ende der Saison noch treffen. Mit Langstadt, Schwabhausen und Weinheim werden nämlich keine geringeren als die besten drei der 2.Tischtennis-Bundesliga in der Messestadt erwartet.

Am kommenden Samstag gegen den Tabellenzweiten TSV Schwabhausen heißt es daher schon zu punkten, am besten sogar doppelt. Auch wenn die Leipzigerinnen sich in der Vorrunde in Bayern deutlich mit 1:6 geschlagen geben mussten, zeigt sich Kai im Vorfeld des Spiels optimistisch: „Gegen Schwabhausen ist auf jeden Fall etwas drin, ihr Spielsystem liegt uns eigentlich ziemlich gut.“ Ein Erreichen der angepeilten vier Punkte würde definitiv ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz senden, vor allem im Hinblick auf die nächste Saison. Spätestens dann wollen die Leutzscher Füchse wieder richtig angreifen. „Sind alle fit, können wir zu den besten vier Teams in dieser Liga gehören, davon bin ich überzeugt“, so Kai.

Das Spiel am kommenden Samstag steigt ab 14.00 Uhr wie gewohnt im heimischen Fuchsbau Leplaystraße 11.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren