Heimspiel auf Augenhöhe?

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

77430843-DBD5-41D3-9BB9-9C8C696F9201

Zum vorletzten Mal in dieser Spielzeit laden die 2.Liga-Damen der Leutzscher Füchse zum Duell an der Tischtennisplatte in den heimischen Fuchsbau. Um im Endspurt der Saison immer noch fit ins Spiel gegen den Tabellenzweiten TSV Langstadt zu gehen, hieß es für Trainer Max Schreiner zusammen mit seinen Mädels am Dienstag deshalb Kondition bolzen, bevor am Mittwoch wieder die Technikschulung im Vordergrund stand.

Fest steht, um am kommenden Samstag etwas Zählbares in der Messestadt zu behalten, müssen die Füchse eine Top-Leistung in die Halle zaubern. Mit dem TSV aus Hessen kommt nämlich kein geringeres, als eines der beiden Teams nach Leipzig, das den Sprung in die 1.Bundesliga schaffen konnte. Dementsprechend hoch schätzt auch Kai Wienholz den Gegner seines Teams ein: „Langstadt hat eine sehr gute Saison gespielt. Vor allem, wenn sie in Bestbesetzung spielen, verfügen sie über enorme Qualität.“ Dies scheint auch Petrissa Solja nicht entgangen zu sein. So wurde erst vor einigen Tagen bekannt, dass die Nationalspielerin sich zur neuen Saison dem TSV anschließen wird.

Im Gegensatz zum bitteren 0:6 beim Hinspiel in Hessen, wollen die Leipzigerinnen diesmal zeigen, was sie tatsächlich drauf haben. Dass sie durchaus mit den besten Teams der Liga mithalten können, zeigten die Leutzscher Tischtennis Asse beim letzten Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer TSV Schwabhausen. „Wir waren gegen Schwabhausen nah dran an einem Sieg“, so Kai.

Optimistisch stimmt zudem die aktuelle Kadersituation: Alle Spielerinnen sind einsatzbereit und brennen auf das Spiel am Sonnabend. Unklar ist lediglich, ob Tho, die gerade erst von einem dreiwöchigen Urlaub aus Vietnam zurück gekehrt ist, bereits wieder an den Start gehen wird.

Präsentiert wird das Spiel am Samstag um 18.30 Uhr wieder einmal von Vereinssponsor Küchenfuchs (www.kuechenfuchs.de). Eine mögliche Gutscheinverlosung steht noch im Raum.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren