Füchse kitzeln Berlin

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

www.realdreamphotography.de

Der Leipziger TTV Leutzscher Füchse hat sich am Sonntagnachmittag in der Damen-Tischtennis-Bundesliga achtbar geschlagen. Beim punktverlustfreien Tabellenführer und zukünftigen Deutschen Meister ttc berlin eastside verloren die Messestädterinnen nur mit 2:6. An beiden Leipziger Spielgewinnen war Kathrin Mühlbach beteiligt. Die 21-Jährige besiegte im Doppel zusammen mit Marina Shavyrina das Abwehrduo Irene Ivancan/Irina Palina in drei Sätzen. Danach bestätigte Mühlbach den Sieg aus der Hinrunde gegen Georgina Pota, aktuell Nummer 42 der Weltrangliste, mit einem klaren 3:0. In den bisherigen drei Duellen hatten die Füchse nur einen Spielgewinn überhaupt feiern können. Die Füchse bleiben mit 4:20-Punkten in der Tabelle auf Platz sieben. Für Kathrin Mühlbach, Anna-Marie Helbig und Huong Do Thi stehen am kommenden Wochenende die Nationalen Deutschen Einzelmeisterschaften in Wetzler (28. Februar bis 2. März 2014) an. Eine Woche später geht es in der Bundesliga mit einem Auswärtsspiel bei der SV DJK Kolbermoor weiter (9. März, 14 Uhr). Das letzte Heimspiel der Vorrunde steigt am Sonntag, den 16. März, um 14 Uhr in der Sporthalle Leplaystraße.

So sah es tischtennis.de

LTTV-Pressemeldumg 8/2014

 

Alle Ergebnisse:

ttc berlin eastside-Leipziger TTV Leutzscher Füchse 6:2

Shan Xiaona/Georgina Pota-Anna-Marie Helbig/Huong Do Thi 11:8, 11:4, 11:13, 11:6
Irene Ivancan/Irina Palina-Kathrin Mühlbach/Marina Shavyrina 12:14, 6:11, 12:14

Shan Xiaona-Marina Shavyrina 11:9, 11:7, 11:5
Georgina Pota-Kathrin Mühlbach 6:11, 4:11, 8:11
Irene Ivancan-Huong Do Thi 11:6, 11:5, 11:7
Irina Palina-Anna-Marie Helbig 11:5, 11:7, 11:4

Shan Xiaona-Kathrin Mühlbach 11:4, 11:8, 11:6
Georgina Pota-Marina Shavyrina 11:4, 11:5, 11:8

Zuschauer: 80

 

Tags:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren