DTTB-Bundesgericht: Kathrin Mühlbach bleibt eine Fähe!

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

Kathrin Mühlbach

Kathrin Mühlbach behält ihre Spiel- und Einsatzberechtigung für den LTTV Leutzscher Füchse e.V. Dies entschied heute das DTTB-Bundesgericht. Demnach sei der Entzug der Spielberechtigung im Profibereich “ein sehr schwerwiegender Eingriff und ein Entzug der Spielberechtigung ist in der Satzung des STTV bisher für solche Spieler nicht geregelt/festgelegt“, gibt der Geschäftsführer des Sächsischen Tischtennis-Verbandes (STTV), Steffen Dörfler, das Urteil sinngemäß wieder.

Der Saarländische Tischtennis-Bund hatte Ende Mai den Wechsel der 20-Jährigen vom TSV Schwabhausen zum TTSV Saarlouis-Fraulautern aufgrund eines Formfehlers annulliert. Daraufhin wechselte Mühlbach zu den Leutzscher Füchsen. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) legte gegen die Annullierung Beschwerde beim DTTB-Sportgericht ein und erhielt am 17. August Recht. Mühlbach wäre nach dieser Entscheidung Spielerin des TTSV Saarlouis-Fraulautern gewesen. Sachsen und Saarland gingen in die Berufung beim DTTB-Bundesgericht, welches heute Mühlbach als Spielerin der Leutzscher Füchse bestätigte.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren