Challenger Series: Mühlbach feiert beste Platzierung 2013

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

1.Damen gegen Kolbermoor-37

Nach Platz sieben bei der letzten Teilnahme lief es dieses Mal für unsere Spitzenfähe deutlich besser. Bei der Challenger Series in Ochsenhausen qualifizierte sich Kathrin Mühlbach mit fünf Siegen und zwei Niederlagen für das Halbfinale

Im Match des Turniers revancierte sich Mühlbach, Nummer 226 der Weltrangliste, im Halbfinale gegen Yana Timina (Nr. 272) vom DJK Offenburg (2. Bundesliga Süd) für die 1:3-Niederlage in der Gruppenphase und gewann nach 41 Minuten mit 3:2-Sätzen. Im Finale zog die 21-Jährige mit 0:3-Sätzen gegen die Doppeleuropameisterin von 2007, Svetlana Ganina (TTC Wendelstein, 2. Bundesliga Süd) den Kürzeren. Der zweite Platz bedeutete die beste Platzierung für Mühlbach in diesem Jahr.

Die Challenger Series gilt als Sprungbrett für zukünftige Tischtennisstars. Die Turnierserie bietet Nachwuchsspielern eine Möglichkeit, ihre Spielfähigkeiten im Wettkampf weiterzuentwickeln. Das Turnier wird aber auch von erfahrenden Spielerinnen genutzt, um Wettkampfpraxis zu sammeln.

In der Bundesliga geht es für die Leutzscher Füchse am 19. und 20. Oktober mit Auswärtsspielen beim TV Busenbach (18.30 Uhr) und der SV Böblingen (10.30 Uhr) weiter. Das nächstes Heimspiel steigt am 26. Oktober. Dann treffen die Füchse in der Sporthalle Leplaystraße auf den SV-DJK Kolbermoor.

 

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren