BEM: Füchse haben Bezirk in fester Hand

Geschrieben von lars.wittchen am in 2. Damen, 2. Herren, 3. Damen, 3. Herren, 4. Damen, Allgemein

974501_4835336341599_1333732682_n

Am vergangenen Wochenende (22./23.11.2014) waren die Leutzscher Füchse erfolgreich bei den Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) unterwegs. Ob Nachwuchs oder Haudegen: Das Rudel feierte in allen Altersklassen Titel. Insgesamt konnte fünf Mal ein Pokal in die Höhe gestreckt werden.

Erwartungsgemäß sicherte sich Maja Meyer den Titel bei den Damen. Die Kreativfähe der 2. Damen setzte sich im reinen Leutzscher Finale gegen Christiane Thyrolf von den 3. Damen mit 3:0 (11:9, 11:7, 13:11) durch. Meyer und Thyrolf qualifizierten sich damit für die Landeseinzelmeisterschaften (LEM) am 17./18. Januar in Dippoldiswalde. Kerstin Meusch (3. Damen) belegte zudem den dritten Rang.

DSC_0169
Dieses Mal stand bei Christane Thyrolf (rechts) die Eins im Doppel. Gemeinsam mit Kerstin Meusch (2. von rechts) gabs den Sieg bei den Damen. ©3. Damen

Im Doppel setzten sich Thyrolf/Meusch gegen Meyer/Ann-Kathrin Binner durch. Bei den Herren siegten Hendrik Fuß/Paul Müller (TTC Hozhausen) im Doppel und erneut Hendrick Fuß im Einzel. Trotz einer knappen 2:3-Niederlage gegen Richard Krauthahn qualifizierte sich Raffael Christen (2. Herren) wie Meyer und Thyrolf bei den Damen für die LEM. Ebenfalls im Viertelfinale wurde Jörg Wangler (4. Herren) gestoppt. Ergebnisse Damen und Herren

“AK” Binner ohne Kompromisse

Ann-Kathrin Binner sichterte sich gleich zwei Titel. Sie triumphierte bei den U15 Schülerinnen und den U18 Mädchen. Bei beiden Turnieren gab die Fähe keinen einzigen Satz ab. Die Zahlen: 8:0 Siege, 24:0 Sätze. Ergebnisse U15

Huszti und Ohlig stark

Justin Huszti & Fabian Ohlig (v. l.) Sieger BEM 2014/15 ©Claudia Hustzi

Justin Huszti & Fabian Ohlig (v. l.) Sieger BEM 2014/15 ©Claudia Huszti

Wie Binner erspielte auch Justin Huszti zwei Titel. Er gewann die Einzelkonkurrenz und mit Fabian Ohlig das Doppelturnier bei den U18 Schülern. “Die beiden Titelgewinne waren eine super starke Leistung”, kommentierte Steffen Gaßmann. Der Vize-Präsident freute sich zudem über Ohlig, der sich in der Einzelkonkurrenz aus der Gruppe kämpfte. Ergebnisse U18

 

Senior Kuhn mit Titel

Den Titelrundumschlag für die Leutzscher Füchse vollendete Dr. Hartmut Kuhn. Der Spieler der 3. Herren erspielte den Turniersieg bei den Senioren 50. Carola Mehner musste sich dagegen den Seniorinnen 50 im Finale Kerstin Langer (TSG Markkleeberg von 1903) geschlagen geben. Ergebnisheft

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Raffaele Sassano

    |

    “U18 Schüler” gibt es nicht

    Antworten

Kommentieren