16. Mannschaft mit Pflichtsieg gegen die SG aus Reudnitz

Geschrieben von Danny am in 16. Herren, Allgemein

20130924_190401

Im Gleichschritt mit der 15, die bereits am Freitag einen ungefährdeten 10:2 Sieg vor heimischen Publikum eingefahren hat, konnten wir am Dienstag Abend in “Reudnitz” ebenfalls mit 10:2 gewinnen. Ein Sieg gegen die Spielgemeinschaft aus Reudnitz war zwar fest eingerechnet aber in der Höhe wohl nicht zu erwarten.

Nach dem für mich eher frustrierenden Freitag- spiel gegen Reudnitz als Ersatz bei der 15., hatte ich persönlich noch eine Rechnung offen. Auf meinem erbarmungslosen Rachefeldzug folgten mir Steffen H., Steffen L. und Janos, alle drei bis in die Haarspitzen motiviert den Gegner weg zu pusten. Als mentale Stütze und lautstarker Motivator folgte außerdem Bert seinen Mannschaftskollegen in die Lessingstraße 27.
Perfekte Voraussetzungen also für ein erfolgreiches Auswärtsspiel!

Im Doppel nichts anbrennen lassen

In den Doppelpaarungen Steffen H. mit mir gegen Frömmig/Gürschke und Steffen L./Janos gegen die Sportfreunde Helbig/Brondtke war wenig bis gar nichts zu holen für die Gastgeber. Einzig ich war es dann, der durch seine wutentbrannten Topspins, die ein ums anderer Mal deutlich das Ziel verfehlten, seinen Doppelpartner zum Verzweifeln brachte. So mussten wir dann einen Satz nach starker Aufholjagd doch noch in der Verlängerung abgeben. Das sollte aber nichts an dem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg für Steffen und mich ändern. Steffen L. und Janos machten es deutlich besser und fegten ihre Gegner zu null vom Tisch! Daumen hoch, denn beide hatten in dieser Konstellation noch kein Doppel bestritten.

In der Ruhe liegt die Kraft

Mit einer 2:0 Führung ging es dann in die Einzelspiele. Allen voran Steffen H. brachte die Mannschaft durch seine gewohnt lässige Art schnell mit zwei Siegen, gegen die vermeintlich besten Spieler von Reudnitz, auf die Gewinnerstraße. Janos verlor zwar das Spiel gegen die gegnerische Nummer 1, konnte aber später am Abend seinen ersten Einzelsieg in der 2. Stadtklasse gegen Sportfreund Helbig mit 3:0 feiern. Glückwunsch!! Bevor ich zu meiner Revanche gegen Gürschke und Frömmig antreten konnte, hatte der Spielplan die Partien gegen Helbig und Brondtke für mich vorgesehen. Mit reichlich Wut im Bauch und ordentlich Schaum vorm Mund flogen dem Gegner die Bälle nur so um die Ohren! Beide Kontrahenten wurden mit 3:0 vom Tisch gejagt und der Weg war frei für meine Revanche!! Leider sollte es soweit nicht mehr kommen. Steffen L., nach anfänglichen Schwierigkeiten mit einem 3:1 Sieg gegen Brondtke in die Einzel gestartet, verlor zwar sein zweites Spiel gegen Frömmig, machte dann aber mit einem klaren Erfolg über Helbig den 10:2 Gesamtsieg perfekt.

Dann muss meine Revanche wohl bis zum Rückspiel warten!!

Fazit

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so treffen wir nächste Woche erneut auf unsere Kollegen aus der 15. Mannschaft, gegen die es erst vor kurzem eine empfindliche 10:2 Niederlage gesetzt hat. Deshalb sind wir gut beraten uns nicht auf diesem Sieg auszuruhen, sondern ordentlich reinzuklotzen, um es der 15. so schwer wie möglich zu machen!

Einzelergebnisse:

Steffen H. 3.5 : 0
Steffen L. 2.5 : 1
Danny 2.5 : 0
Janos 1.5 : 1

PS. Werbung für die Starfähen? Check! :D

20130924_184514

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

  • Götz Morgenstern

    |

    Top Jungens,
    nun aber so weiter – auf das dies nicht der letzte Punkt für Euch bleibt !!!

    Antworten

  • lasse machen

    |

    Ich wette Ihr seid die stärkste 16. der Welt, ohne jeden Zweifel. Weiter so.

    Antworten

Kommentieren